11°

Sonntag, 20.10.2019

|

Feuerwehreinsatz in Schwabach: Rauch dringt aus Wohnhauskeller

Einsatzkräfte suchten nach Brandherd im Untergeschoss eines Hauses - 25.05.2019 18:56 Uhr

Zahlreiche Einsatzkräfte waren vor Ort, die Lokalisierung des Brandherdes gestaltete sich schwierig. © News5/Fechner


Die Alarmierung über das Feuer war gegen 16 Uhr eingegangen, kurz darauf traf die Feuerwehr am Einsatzort in der Fürther Straße im Schwabacher Norden ein. Dort drang aus dem Untergeschoss eines Mehrfamilienhauses dichter Qualm, die Polizei sprach von "massiver Rauchentwicklung".

Bilderstrecke zum Thema

Dichter Qualm drang aus Schwabacher Mehrfamilienhaus

Am Samstagnachmittag hat ein stark qualmendes Feuer einen Einsatz mit zahlreichen Feuerwehrleuten und Rettungskräften in Schwabach ausgelöst. Aus dem Untergeschoss eines Mehrfamilienhauses drang dort dichter Qualm. Die Feuerwehr hatte einige Mühe, den Brandherd zu lokalisieren.


Nachdem die Einsatzkräfte den Brandherd zunächst in einer Tiefgarage vermutet hatten, suchten sie anschließend auch die Kellerräume ab. Schließlich stellte sich heraus, dass ein Haufen Laub in einem Lichtschacht in Brand geraten war - ausgerechnet dort, wo sich auch das Ansaugsystem für die Belüftung von Tiefgarage und Keller befindet. Der Rauch verteilte sich so im ganzen Untergeschoss. Nachdem die Feuerwehr den Brand gelöscht hatte, wurde der verbleibende Qualm aus der Tiefgarage geblasen.

Verletzte gab es nicht, trotzdem waren neben Polizei und Feuerwehr auch zahlreiche Rettungskräfte vor Ort. Die Fürther Straße war während des Einsatzes halbseitig gesperrt. Brandstiftung schließt die Polizei als Ursache aus, möglicherweise war eine Zigarettenkippe der Auslöser für das Feuer.

Der Artikel wurde um 18.56 Uhr aktualisiert.

Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.

jru

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Schwabach