11°

Mittwoch, 16.10.2019

|

Mit Urinbeutel unterwegs: Polizei stoppt Kiffer bei Feucht

Test mit "frischem" Urin durchgeführt - 22-Jähriger muss mit Anzeige rechnen - 07.06.2019 15:00 Uhr

Gegen 0.10 Uhr stoppten die Polizisten den Citroen an der Rastanlage Feucht, um eine Kontrolle durchzuführen. Am Steuer saß ein 22-Jähriger. Als die Beamten den jungen Mann durchsuchten, kam jedoch ein ziemlich ungewöhnlicher Gegenstand zum Vorschein: Der 22-Jährige trug laut Polizei einen Beutel bei sich, in dem sich Urin befand. Die Polizei geht davon aus, dass der junge Mann auf diese Weise bei einem möglichen Drogentest das Ergebnis manipulieren wollte.

Ein anschließend durchgeführter Drogentest mit "frischem Urin", wie die Polizei schreibt, verlief dann tatsächlich positiv. Den Schlüssel des Citroen übergaben die Beamten an den Beifahrer des 22-Jährigen. Denn dem jungen Mann selbst wurde die Fahrt für 24 Stunden untersagt. Er wurde wegen des Verdachts des Fahrens unter Drogeneinwirkung angezeigt.

Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.

als

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Feucht