23°

Donnerstag, 22.08.2019

|

Falken an Hersbrucker Stadtmauer: Küken sind flügge

Nachwuchs erkundet die Umgebung rund um den Horst an der Stadtmauer - 19.07.2019 17:44 Uhr

Die kleinen Falken sehen ihren ausgewachsenen Eltern immer ähnlicher.


Die kleinen Raubvögel in einer Nische des Hersbrucker Stadtgrabens nahe des Spitaltores wachsen von Tag zu Tag und werden den Eltern immer ähnlicher. "Das größte Falkenjunge kräftigt schon sehr seine Flügel", hat Anwohner Wolfgang Hund beobachtet. Einen Tag nach unserem Bild war es dann tatsächlich so weit: Die ersten Jungen sind herausgeflogen und übten sich zunächst im Klettern an der Mauer.

Die Hersbrucker Falken sind nicht die einzigen, die in der Region an prominenter Stelle brüten: Jahr für Jahr nutzt in Nürnberg ein Wanderfalken-Pärchen im Sinwellturm an der Burg als Brutstätte, auch 2019 ist bereits einer der kleinen Vögel geschlüpft. Wer sich für das Heranwachsen der Tiere interessiert, kann ihre Aufzucht live verfolgen: Über dem Nest ist eine Webcam installiert. 

Jürgen Ruppert, jru

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Hersbruck