18°

Freitag, 18.10.2019

|

zum Thema

Selau für Witz, Spaß und Tanz in Neunkirchen

Fasching: Eine äußerst gelungene Prunksitzung kam beim Publikum gut an - 18.02.2019 15:00 Uhr

Ob Kinder- und Jugendgarde oder akrobatische Höchstleistungen: Bei der ersten Prunksitzung in der voll besetzten Mehrzweckhalle in Neunkirchen durften die Gäste staunen. © Fotos: Harald Hofmann


Gewohnt schlagfertig führte das Präsidentenduo Heiko Dierks und Steffen Habel als österreichisches Kaiserpaar Sissi und Franz Joseph, ausgestattet mit ihrem devoten "Feldmarschall", durch das mehrstündige humorige und tänzerische Spektakel, das voller Höhepunkte war. Allen voran begeisterten die drei Garden des Neunkirchner Carnevalsvereins (NCV) mit ihren schwungvollen Auftritten, die gleich anfangs im Dreierpack mit ihrem "Geburtstagstanz" zum 50-jährigen NCV-Jubiläum das gutgelaunte Publikum zum Jubeln brachte.

Ausgefeilt dann ihre Marschtänze und Showeinlagen, mit denen sie die Stimmung im Saal schnell in die Höhe trieben. Eine wahre Augenweide boten die Kostüme, die aus der Kindergarde eine Reiterschar machten und die Jugendgarde in über die Bühne wirbelnde Pantomimen und die Große Garde in Leoparden verwandelten.

Sogleich wurden von den akrobatischen Tänzerinnen Zugaben eingefordert und kraftvoll ging den begeisterten Zuschauern das "dreifach donnernde NCV – Selau" von den Lippen.

Tanzmariechen überzeugten

Riesenapplaus aber heimsten auch die Tanzmariechen ein, ob mit Merle und Pauline als akrobatische Solotänzerinnnen, oder gleich im tollen Duett mit den beiden jüngsten, der siebenjährigen Finja und der erst sechs Jahre alten Emma. Witz und Humor dürfen natürlich bei keiner gelungenen Prunksitzung fehlen und auch davon war reichlich geboten. Die "Jungen Wilden" wussten mithilfe von eingespielten Schlagerschnippseln Redewendungen zu Sätzen zu ergänzen,

Bilderstrecke zum Thema

Selau! NCV feiert spektakuläre Prunksitzung in Neunkirchen

Voller Humor, manchmal derb, aber ausgestattet mit feinen Pointen, dazu jede Menge fetzige Tanzeinlagen: Mit dieser unterhaltsamen Mixtur stimmten die "Neikergner" Narren in ihrer ersten von zwei Fosenachtssitzungen in der bis auf den letzten Platz besetzten Mehrzweckhalle auf den langen Endspurt der fünften Jahreszeit ein.


"Professor B. Kloppt" sinnierte über die hintersinnigen Tücken der deutschen Sprache und das Team um Julia & Peter verdeutlichte lachmuskelstrapazierend, dass aus dem ärztlichen Wartezimmer manchmal nur noch die Flucht zur Genesung verhilft. Björn Kirsten schließlich ließ keinen Zweifel daran, dass Männer einfach anders sind und im ehelichen Zwiegespräch von Sonja Gedigk und Mario Hemmerlein zeigte sich die Unvereinbarkeit des weiblichen Wunsches nach einem Porsche mit dem männlichen Gelüst nach Bier.

Riesenjubel schließlich erntete "Gmaa-Waffler" Erhard Hanauer der, lange nicht mehr in der Bütt, mit einem "Best of" grantelnd über das politische Gemeindegeschehen der letzten Jahrzehnte herzog. Vieles mehr an Tanz, Kurzweil und Spaß war geboten bei dieser ersten Prunksitzung des NCV; am 23. Februar folgt dann die zweite .

Frohsinn ohne Ende: Weitere Termine zum Fasching in den Landkreisen

HARALD HOFMANN

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Neunkirchen, Neunkirchen