16°

Freitag, 24.05.2019

|

zum Thema

Pub-Konzert in Nürnberg: Fiddler’s Green rockt

Irish Speedfolk aus Erlangen: Band stellt ihr neues Album Heyday vor - 12.03.2019 12:07 Uhr

Kleine Bühne, super Stimmung: Fiddler's Green beim Pub-Konzert im O'Shea's. © RAINER WINDHORST


Seit fast 30 Jahren haben sie eine Mission: "Irish Speedfolk" populär zu machen. Die Mischung aus Folk, Ska, Punk, Reggae und Rock kommt überall bestens an. Die Musiker um Sänger Ralf "Albi" Albers spielen seit Jahren in großen Hallen und als Headliner bei Festivals. Nun hat die Erlanger Band bei einem Pub-Konzert im Nürnberger "O’Shea’s" die neue CD "Heyday" vorgestellt.

Bilderstrecke zum Thema

Fiddler´s Green mischt Nürnberger Pub auf

Das ging ab: Die Erlanger Folk-Rocker "Fiddler’s Green" haben ein Pub-Konzert in Nürnberg gegeben. Die Stimmung im "O´Shea´s" war von Anfang an bestens.


Gemeinsam mit Produzent Jörg Umbreit (u.a. In Extremo) haben die Musiker 15 Songs festgehalten, die sich einerseits typisch nach den Fiddlers anhören, andererseits mit teilweise ungewohnter Rock-Wucht daher kommen. "Ich finde, Heyday klingt insgesamt vielleicht ein bisschen moderner", erklärt Gitarrist Pat Prziwara.

Wieder live in der Region ist die Band am 26. April 2019 im Nürnberger Löwensaal zu erleben. Im Sommer folgt ein weiteres Highlight: Das von "Fiddler’s Green" mitveranstaltete Festival "Shamrock Castle" auf Schloss Jägersburg in Bammersdorf bei Forchheim. Mit den Folk-Rockern stehen am 12. und 13. Juli diesmal unter anderen "Bodh’aktan" aus Kanada, "Firkin" aus Ungarn, "Folkamiseria" aus Italien und "La Boum" auf der Bühne.

 

Stefan Mößler-Rademacher Redaktion Erlanger Nachrichten, Leiter der Kulturredaktion E-Mail

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Erlangen, Nürnberg