Samstag, 07.12.2019

|

Neuer Bewegungspark im Buckenhofer Forst ist eröffnet

Die Gemeinden Buckenhof und Uttenreuth schaffen in der Eisenstraße Platz für Sportler - 12.05.2019 11:00 Uhr

Auch Kraftübungen lassen sich im Gerätepark der Gemeinden Buckenhof und Uttenreuth gut durchführen. © Foto: Klaus-Dieter Schreiter


"Sport ist die Garantie für mehr Gesundheit", freute sich Buckenhofs Bürgermeister Georg Förster, während er und der stellvertretende Uttenreuther Bürgermeister Wolfgang Hirschmann gemeinsam mit den Initiatorinnen, Gemeinderäten und Sponsoren symbolisch ein Flatterband durchschnitten, um die neue Sportfläche offiziell zu eröffnen.

Bilderstrecke zum Thema

Der Bewegungstreff Buckenhof/Uttenreuth ist eröffnet worden

Eine Investition in die Gesundheit: Trotz Regens konnten Buckenhofs Bürgermeister Georg Förster und Uttenreuths 3. Bürgermeister Wolfgang Hirschmann rund 60 Bürgerinnen und Bürger zur Eröffnung des Bewegungsparks an der Eisenstraße begrüßen. Nach einem kurzen offiziellen Teil probierten die Besucher die Geräte gleich eifrig aus.


Hirschmann sagte, er müsse neidlos anerkennen, dass die Initiative für den Bewegungstreff von Buckenhof ausgegangen sei. Dort hatte Gemeinderätin Christine Altmann die Fäden in die Hand genommen, und in Olivia Ronimi-Göbel auch gleich eine Mitstreiterin in Uttenreuth gefunden. Das Buckenhofer Gemeindeparlament beschloss das Projekt dann im Juni 2018, wenig später folgte der Uttenreuther Gemeinderat. Einen geeigneten Platz für den Bewegungstreff zu finden war zunächst problematisch, eine nahe dem Schwabachgrund an der Eisenstraße gelegene Fläche wurde dann nach einigem Suchen auserkoren.

Die Planungen seien wegen der überbordenden Bürokratie mit Baugenehmigung und Änderung des Flächennutzungsplanes "nervig" gewesen, berichtete Georg Förster. Darum habe es ein ganzes Jahr gedauert, bis das Projekt endlich fertig wurde. Die Kosten für die acht Geräte betragen laut Förster 30 000 Euro, mit den Arbeitsstunden des Bauhofs und von anderen Handwerkern sind insgesamt rund 35 000 Euro zusammen-gekommen. Die beiden Gemeinden wollen sich diesen Betrag teilen. Spenden gab es unter anderem von der Sparkasse und der Raiffeisenbank.

Die Sportmöglichkeiten stellten Olivia Ronimi-Göbel und Christine Altmann den Gästen bei der Einweihung vor. Barren, Fitnessbalken, Pedaltrainer und verschiedene Outdoor-Gerüstkombinationen wurden sogleich in Beschlag genommen. Es sollen auch regelmäßige Trainings auf der Anlage angeboten werden, die von qualifizierten Übungsleiterinnen und Übungsleitern der Sportvereine durchgeführt werden. Die Kosten dafür werden vom Gesundheitsamt und von der Techniker-Krankenkasse übernommen.

Sonntags findet ein Familientreff statt

Unter anderem findet sonntags, beginnend am 12. Mai, ab 10 Uhr ein Familientreff statt. Teens ab einer Körpergröße von 1,40 Meter können dienstags ab 16.30 eine Stunde lang angeleitet Sport treiben, und sogar unter den Mottos "nach Schwangerschaft" (donnerstags ab 9.30 Uhr) und "sanft" (donnerstags ab 15.30 Uhr) wird Sport angeboten. Weitere Informationen gibt es auf den Homepages der beiden Gemeinden.

KLAUS-DIETER SCHREITER

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Uttenreuth, Buckenhof