Sonntag, 17.11.2019

|

Nächtliche Sperrung auf der A 73 bei Erlangen

Abschnitt zwischen Bruck und Eltersdorf in Richtung Nürnberg betroffen - 25.06.2019 12:20 Uhr

Das Autobahnkreuz A3/A73 bei Erlangen. © Oliver Acker


Die nächtliche Sperrung der A73 ist erforderlich, um verkehrsgefährdende Verformungen an den Schutzplanken im Baustellenbereich des Autobahn-kreuzes Fürth/Erlangen zu beheben.

Bilderstrecke zum Thema

Brandneue Technik, alter Schutt: Brücke an A3 wird abgerissen

Es sind Bilder der Zerstörung: In einer Nacht- und Nebelaktion haben sich die Bauarbeiter am Wochenende an die Abrissarbeiten der Autobahnbrücke über der A3 am Kreuz Fürth/Erlangen gemacht. Zum ersten Mal kam dabei eine brandneue Technik zum Einsatz, um die alte Konstruktion aus Spannbeton zu entfernen: Ein aus drei Baggern konstruiertes Arbeitsgerät auf Raupenketten - auch genannt "Der Brücken-Killer".


Gleichzeitung wird die Sperre für Mäharbeiten im Randstreifen mitgenutzt, welche durch die Autobahnmeisterei Erlangen durchgeführt werden. Aufgrund der ohnehin verengten Fahrspuren im Baustellenbereich sind diese Arbeiten unter Wegnahme einer Fahrspur nicht möglich, weshalb der Verkehr ausgeleitet werden muss.

Bilderstrecke zum Thema

Schutt und Asche: Brücke über A3 bei Erlangen abgerissen

Rund zwölf Stunden dauerte es, bis Beton und Stahl in Schutt und Asche lagen: Eine ganze Armada an Spezialisten war in der Nacht auf Sonntag im Einsatz, um im Zuge des Ausbaus des Autobahnkreuzes Fürth/Erlangen eine knapp 100 Meter lange Behelfsbrücke zwischen Bruck und Eltersdorf abzureißen. Überschattet wurde der Abriss von einem schweren Unfall: Ein Arbeiter wurde von einem hochspringenden Betonteil getroffen und lebensgefährlich verletzt.


Die Verkehrsteilnehmer der A73 in Fahrtrichtung Nürnberg werden an der Anschlussstelle Erlangen-Bruck ausgeleitet und über die bestehende Umleitungsstrecke U58 zur Anschlussstelle Erlangen-Eltersdorf geführt, wo der Umleitungsverkehr wieder auf die Autobahn fahren kann.

en

2

2 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Erlangen, Nürnberg, Bruck