20°

Mittwoch, 19.06.2019

|

Musikreigen begeistert die Zuhörer in Eckental

Winterserenade der Jugendkapelle Eckental von vier Orchestergruppen gestaltet — Viel Applaus - 05.03.2019 11:00 Uhr

Schon die Bläserklassen legten Zeugnis von ihrer Fingerfertigkeit auf den Instrumenten ab. © Foto: Harald Hofmann


Bei der diesjährigen "Winterserenade" in der voll besetzten Eschenauer Georg-Hänfling-Halle stellte nicht nur das große Orchester sein Können unter Beweis, auch die Bläserklassen, das Nachwuchsorchester und das Blasorchester für Erwachsene begeisterten die Zuhörer bei dem abwechslungsreichen Konzert unter der bewährten Leitung von Ingo Kürten.

Gerade mal die ersten musikalischen Schritte hinter sich gebracht hat die erste Bläserklasse, vier kleine Stückchen hatten die jungen Nachwuchsmusiker eingeübt und zeigten mit erstaunlicher Fingerfertigkeit, was sie in kurzer Zeit an ihren Instrumenten gelernt hatten. Mit Gospels und Stückchen aus "Das arbeitsmüde Schlossgespenst" begeisterte die zweite Bläserklasse, die schon im zweiten Jahr zusammen spielt.

Viel Feingefühl bewies das Nachwuchsorchester mit "Dark Adventure" von Ralph Ford und der von Larry Clark arrangierten Bartok Suite. Dem stand das neu gegründete Blasorchester in nichts nach und überzeugte mit "March of the Trouts" von Alfred Bösendorfer, Hans Hartwigs "Kleine Festmusik" und "Mission Impossible" von Lalo Schiffrin.

Mit großem Repertoire führte abschließend das Hauptorchester der Jugendkapelle quer durch die Literatur gehobener Blasmusik und zeigte mit "Sedona", "The Red Stone" von Bert Appermont oder dem rockigen "Africa" der amerikanischen Band Toto beste Unterhaltung auf hohem Niveau.

Ein gelungener Konzertnachmittag mit dem furiosen "Prelude and Passages" von Roland Barrett zum Finale und viel Applaus für alle Akteure.

  

HARALD HOFMANN

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Eckental