18°

Dienstag, 25.06.2019

|

Low-Tech-Gebäude für die Jugendfarm Erlangen

Zuschuss für Neubau mit geringem Energie- und Ressourcenverbrauch - 13.05.2019 18:30 Uhr

Ein Neubau mit geringem Energie- und Ressourcenverbrauch steckt hinter dem "Low-Tech-Funktionsgebäude", dessen Errichtung der Verein Jugendfarm Erlangen plant.

Die Erlanger Jugendfarm © Harald Sippel


Deranerkannte Träger der freien Jugendhilfe hatte zur Realisierung des zweistöckigen Hauses mit Pellet-Heizung, Solar- und Photovoltaikanlage, in dem unter anderem Gruppenräume eingerichtet werden sollen, beim Bezirk Mittelfranken einen Zuschuss beantragt.

Staatliche Umweltstation

Bilderstrecke zum Thema

35 Jahre Jugendfarm in Erlangen


Die 1974 von einer Elterninitiative gegründete Jugendfarm ist seit vier Jahren als staatliche Umweltstation anerkannt, sie bietet erlebnis- und umweltpädagogische Konzepte sowie tiergestützte Pädagogik an. Großen Raum nimmt die Inklusion von Kindern und Jugendlichen mit Beeinträchtigung ein, außerdem wurden Angebote speziell für Geflüchtete ausgearbeitet.

Bilderstrecke zum Thema

Jugendfarm Erlangen in Flammen: Hoher Sachschaden an Gebäude

Ein Feuer richtete am Freitagabend einen hohen Sachschaden bei der Jugendfarm in Erlangen an. Verletzt wurde niemand - doch die Feuerwehr hatte bei dem Brand trotzdem allerhand zu tun.


Der Neubau wird als notwendig erachtet, da die zur Verfügung stehenden Räumlichkeiten zunehmend von einer maroden Bausubstanz geprägt sind. Hinzu kommt, dass Ende 2016 ein Teil der Stallgebäude abgebrannt ist, wodurch es auch an Lagermöglichkeiten mangelt. en 

en

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Erlangen