23°

Dienstag, 11.08.2020

|

Karambolage an Heroldsberger Kreuzung

90-Jährige hatte querendes Auto übersehen. Straße lange blockiert. - 30.05.2020 14:29 Uhr

Die Polizei musste den Verkehr teils über Privatgrund an der Unfallstelle vorbei leiten.

© nn


Eine 90-jährige Heroldsbergerin wollte mit ihrem Pkw aus der Langen Gasse nach links in die Hauptstraße abbiegen und wartete verkehrsbedingt. Als sie eine vermeintliche Lücke zum Abbiegen erkannte, fuhr sie los. Sie hatte den querenden Pkw eines 71-jährigen Mannes aus Eckental übersehen und stieß mit diesem vorne rechts zusammen.

Hierbei riss die gesamte Karosseriefront des Pkw der 90-jährigen ab. Das Fahrzeug blieb jedoch fahrbereit. Für die Verkehrsbehinderung sorgte aber der Pkw aus Eckental: Wegen verkeilter Teile am Kotflügel und eines platten Reifens blieb das Auto mitten auf der Kreuzung stehen, sodass der Verkehrsfluss stark behindert wurde. So musste die Polizei bis zum Eintreffen eines Abschleppfahrzeugs den Verkehr an der Unfallstelle vorbeileiten, zunächst sogar über ein Privatgrundstück.

Zudem führten Unfallteile auf der Fahrbahn bei zwei Verkehrsteilnehmern zu platten Reifen, die Fahrt in eine Werkstatt konnte aber fortgeführt werden. Beide Unfallbeteiligte blieben unverletzt.

1

1 Kommentar

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Heroldsberg