18°

Sonntag, 21.07.2019

|

zum Thema

Bergkirchweih Erlangen: Lob für ehrenamtliche Helfer

Oberbürgermeister Florian Janik ist von Hilfsorganisationen begeistert - 14.06.2019 16:01 Uhr

Bei ihrem Rundgang lobten Oberbürgermeister Florian Janik, Stadtbrandrat Friedhelm Weidinger und Sicherheitsreferent Thomas Ternes das große ehrenamtliche Engagement von Feuerwehr, ASB und BRK bei der Bergkirchweih.


Auch in diesem Jahr haben die für die Sicherheit auf dem Berg Verantwortlichen wieder die zahlreichen Helfer in ihren Wachen besucht, die dort ihren ehrenamtlichen Dienst tun. Die haben allerdings nichts von der zunehmenden Aggressivität gespürt, wie sie von der Polizei gemeldet wurde.

Bilderstrecke zum Thema

Bier, Stromverbrauch und Putzkolonnen: Zehn Fakten zur Bergkirchweih

Hätten Sie gewusst, dass neben dem Bierkonsum auch der Wasserverbrauch auf dem Berg auffallend hoch ist? Wie viele Überstunden städtische Mitarbeiter ackern, um den Müll in den Griff zu bekommen? Und wie laut es an den Kellern sein darf? Die Bergkirchweih im Faktencheck.


Etwas weniger als im Vorjahr hätten sie zu tun, und von zunehmender Aggressivität hätten sie auch nichts gespürt, meinten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von ASB und BRK unisono, als Oberbürgermeister Florian Janik sie beim traditionellen Rundgang über den Berg mit Stadtbrandrat Friedhelm Weidinger, Sicherheitsreferent Thomas Ternes und einigen Stadträten explizit danach befragte.

Bergkirchweih: Viel Lob für Ehrenamtliche

Die Ehrenamtlichen haben sogar vielfach Lob und Zuspruch für ihre Arbeit bekommen, und da sich ihre räumliche Situation gegenüber den Vorjahren auch noch verbessert hat, sind sie weitestgehend zufrieden. Der ASB lobte vor allem die gute Zusammenarbeit mit der Feuerwehr, die wiederum gab das Lob an die Retter zurück, mit denen der eine oder andere nicht mehr ganz nüchterne Berggänger gemeinsam versorgt wurde.

Bilderstrecke zum Thema

Los geht's! Impressionen vom ersten Berg-Wochenende

Erlangen ist am 6. Juni in die fünfte Jahreszeit gestartet: Auf der Bergkirchweih können die Besucher tolle Fahrgeschäfte austesten und sich kulinarisch verwöhnen lassen. Ein Fotostreifzug über das Gelände.


Einige Wünsche hatten die Ehrenamtlichen auch noch: so ist die neue Wache des BRK zwar gut ausgerüstet, sie ist aber zwischen zwei Fahrgeschäften eingekesselt, was eine ziemlich unangenehme Geräuschkulisse bedeutet. Die Mitarbeiter wünschen sich deshalb mehr Ruhe bei der Arbeit.

Bilderstrecke zum Thema

Die Bilder vom Frühschoppen am Pfingstsonntag auf dem Berg

Kühle Getränke, leckere Brotzeit und jede Menge Geselligkeit: Der Frühschoppen am Pfingstsonntag erfreut sich auf der Bergkirchweih großer Beliebtheit. Vor allem dann, wenn das Wetter so toll ist wie in diesem Jahr. Wir haben die Bilder!


Janik und Weidinger dankten den rund 500 Ehrenamtlichen – die Feuerwehr hat traditionell auch hauptamtliche Kräfte dabei, deren gute Zusammenarbeit mit den Ehrenamtlichen bekanntlich eine wichtige Säule im Erlanger Sicherheitssystem ist – für ihren Dienst auf dem Berg.

Florian Janik: "Total großartig"

Als "total großartig" bezeichnete der Oberbürgermeister das Engagement der ehrenamtlichen Kräfte und betonte: "Ohne Sie wäre die Bergkirchweih in dieser Form überhaupt nicht möglich". 

kds

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Erlangen