22°

Montag, 19.08.2019

|

zum Thema

25 Jahre Baseball: Die Erlangen White Sox feiern

Die Abteilung der Spielvereinigung Erlangen hat sich neu aufgestellt - 23.07.2019 16:00 Uhr

Sommerfest und Ligaspiele: Die Erlanger Baseball-Mannschaft hat am Wochenende den Saisonabschluss und das 25-jährige Bestehen der Abteilung gefeiert.


Seit zwei Jahren spielt Arne Fischer Baseball. Er hat es weit gebracht, auch wenn sein Team immer noch in der untersten Liga antritt. Fischer ist Abteilungsleiter der Erlangen White Sox. Er vertritt seine Teamkollegen, die Jugend- und Frauen-Mannschaften im Gesamtverein Spielvereinigung Erlangen. Und er tritt in der Landesliga mit vielen anderen, noch jüngeren Baseballern an.

Es gibt Spieler, die Verantwortung übernehmen wollen

"Bei uns fand ein Generationen-Wechsel statt", sagt der 21-Jährige. Auch der Sportbetrieb-Leiter, Johannes Wendler, ist einer der jungen im Funktionsteam. "Ich mache das nicht alleine", sagt Fischer. "Mein Vorgänger hat den Staffelstab weitergegeben, doch er ist als Jugendleiter dabei." Volker Hetz hilft, lässt aber auch den jungen Spielern Raum, sich im Verein zu engagieren. "Ich wollte das gerne", sagt Fischer. Damit ist er einer der wenigen in seinem Alter. Viele Klubs klagen über das mangelnde Engagement der jungen Sportler. Bei den White Sox scheint es Spieler zu geben, die bereit sind, Verantwortung zu übernehmen.

Seit Herbst ist Fischer Abteilungsleiter. Dass es Baseball bei der Spieli schon seit einem Vierteljahrhundert, "ist uns erst in diesem Jahr aufgefallen". Gefeiert haben die Sportler das dennoch. Beim Sommerfest am vergangenen Wochenende traten beispielsweise die Gründungsmitglieder in einem Team gegen die aktuelle Landesliga-Mannschaft hat. Die Kinder und Jugendlichen spielten gegen ihre Eltern. Zum Saisonabschluss gab es bei den Herren zudem zwei Siege.

Hin- und Rückspiel werden hier immer an einem Tag ausgetragen, zweimal bezwangen die Erlanger die Buchbinder Legionäre mit 8:7. Die Qualifikation für die Playoffs aber ist sehr unwahrscheinlich. Die White Sox müssen auf Ausrutscher der Favoriten, die noch Spiele vor sich haben, hoffen. Reicht es nicht für die Aufstiegs-Endspiele, treten die Baseballer in der Herbst-Runde noch einmal an. Absteigen können sie aus der untersten Klasse nicht.

"Ich glaube, wir werden jedes Jahr besser"

Stattdessen geht es darum, die vielen jungen Spieler, einige sind 15, 16 Jahre alt, weiterzuentwickeln. "Ein paar Spieler sind seit zehn Jahren bei uns, viele sind aber noch keine 18 Jahre alt", sagt Fischer. "Ich glaube, wir werden jedes Jahr besser." Obwohl einige Studenten dabei sind, wird die Mannschaft für mindestens zwei, drei Jahren zusammenbleiben. Auch Fischer hat weiterhin in Erlangen einiges vor, sein Medizinstudium dauert noch ein wenig. 

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Erlangen