14°

Sonntag, 26.05.2019

|

Unfall in Autowerkstatt: 30-Jähriger hängt kopfüber in Grube

Werkstattinhaber wurde von einem 45-km/h-Fahrzeug eingeklemmt - 31.01.2019 11:18 Uhr

Der Unfall ereignete sich gegen 10.30 Uhr: Ein 56-Jähriger sollte mit seinem 45-km/h-Fahrzeug auf die Grube einer Kfz-Werkstatt in Bechhofen fahren und wurde dazu von dem 30-jährigen Werkstattinhaber eingewiesen. Plötzlich gab der 56-Jährige Vollgas, sodass der Kfz-Arbeiter zwischen dem Gefährt und der Grubenwand eingeklemmt wurde. Laut Angaben der Polizei hing der 30-Jährige kopfüber in der Grube. Mit vereinten Kräften konnten mehrere Mitarbeiter das Fahrzeug schließlich aus der Grube schieben. Der 30-Jährige erlitt schwere Verletzungen und wurde per Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

jm

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Bechhofen