16°

Sonntag, 16.06.2019

|

Mopedfahrer bei Verkehrsunfall bei Herrieden schwer verletzt

Ein Autofahrer unterschätzte den Abstand und erfasste ihn - 05.03.2019 21:05 Uhr

Am Montag kam es gegen 21.30 Uhr auf der Staatsstraße 2248 auf Höhe der Autobahnausfahrt zu einem schweren Verkehrsunfall: Ein Mopedfahrer, der aus Richtung Elpersdorf nach Herrieden unterwegs war, wurde von einem Auto erfasst, als dieses auf der Anschlussstelle Herrieden auf dieselbe abbiegen wollte.

Der Pkw-Fahrer, der den Mopedfahrer zwar noch gesehen hatte, dürfte allerdings den Abstand unterschätzt haben. Als er losfuhr, obwohl er nicht vorfahrtsberechtigt war, kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Der Kradfahrer wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus verbracht, der Pkw-Fahrer blieb unverletzt. Der Schaden an den Fahrzeugen beträgt insgesamt circa 11.500 Euro. 


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

mch

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Herrieden, Feuchtwangen