15°

Mittwoch, 23.10.2019

|

Ins Gesicht geschlagen: Männer rauben Jugendlichen aus

 Täter flüchteten unerkannt in Richtung Dinkelsbühler Innenstadt - 30.12.2018 15:26 Uhr

Der Jugendliche lief gegen 18 Uhr an der Grundschule an der alten Promenade vorbei, als ihn zwei junge Männer ansprachen. Das Duo forderte ihn auf, Bargeld herauszurücken. Als sich der junge Mann weigerte, schlug ihm einer der beiden Unbekannten unvermittelt ins Gesicht, so die Polizei. Daraufhin gab der Jugendliche seinen Geldbeutel heraus. Die Täter flüchteten mit einem geringen Geldbetrag in Richtung Innentadt. Der Geschädigte erstattete später Anzeige bei der Polizei Dinkelsbühl. Die Ermittler der Kriminalpolizei Ansbach haben den Fall übernommen und suchen nach Zeugen.

Einer der Täter soll in etwa 1,85 Meter groß und zwischen 20 und 25 Jahre alt gewesen sein. Er war von kräftiger Figur und mit einer dunklen Daunenjacke sowie einer dunklen Jeans bekleidet. Der zweite Täter war ungefähr 1,85 bis 1,90 Meter groß und hatte eine schlanke Figur. Bekleidet war dieser mit einer relativ dünnen, dunklen Jacke und einer dunklen Jeans.

Zeugen werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911 / 2112-3333 zu melden.

Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.

jm

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Dinkelsbühl, Ansbach