Freitag, 15.11.2019

|

Beziehungsstreit in Ansbach: Mutter attackiert Freundin des Sohnes

Weitere Familienmitglieder mischten sich in den Streit ein - 22.10.2019 13:30 Uhr

Eine 43-Jährige war demnach nicht damit einverstanden, dass ihr Sohn eine Beziehung mit einer 20-Jährigen führt.Zunächst beleidigten sich die beiden Frauen, später gingen sie aufeinander los. Im Verlaufe des Streits mischten sich die Tochter der 43-Jährigen sowie die Schwester der 20-Jährigen ein. Wie die Polizei mitteilt, "traten die Gegnerinnen der Beziehung" auf das Auto der unbeliebten Freundin ein und verursachten einen Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro.

Weil der Streit vor einem Wohnanwesen stattfand, versammelte sich eine größere Menschenmenge vor dem Gebäude. Nachdem es der Polizei gelungen war, die Parteien zu trennen, versuchten die Beamten, den genauen Tathergang zu ergründen. Unvermittelt griff dann aber ein 13-Jähriger die Polizisten an und trat mit seinen Füßen gegen die Einsatzkräfte. Dabei handelte es sich um den Sohn der 43-jährigen Frau. Doch damit nicht genug: Diese Auseinandersetzung bekamen wiederum dessen beide 16- und 18-jährigen Brüder mit und gingen ebenfalls auf die Polizisten los. Den Beamten gelang es jedoch die drei jungen Männer zu überwältigen und zu fesseln.

Bei dem Streit wurden insgesamt fünf Polizisten leicht verletzt. Der 13-Jährige wurde bei seiner Mutter belassen, die 16- und 18-Jährigen wurden in Polizeigewahrsam genommen und in die Haftzelle gebracht. Sie wurden mittlerweile wieder entlassen und ebenfalls der Mutter übergeben. Auf die Beteiligten kommen nun mehrere Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung, Sachbeschädigung, Beleidigung sowie Widerstand und Angriff auf Polizeibeamte zu.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


fr

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Ansbach