13°

Sonntag, 20.09.2020

|

Marinegeschütz für das Muna-Museum

Erstmals zu sehen sein soll das Geschütz am Familientag 2021 - 05.08.2020 12:00 Uhr

Das Marinegeschütz soll erstmal am Familientag 2021 zu sehen sein.

© Foto: Hans-Bernd Glanz


Auf einem Schwertransport wurde der Geschützturm von Ingolstadt in die Muna verfrachtet. Bundesmarine und Frankenhöhe, passt das zusammen? Fritz Wittmann, Vorsitzender des Muna-Museums, sagt: „Das haben wir den Förderverein des Bayerischen Armeemuseums in Ingolstadt auch gefragt, als die uns das Geschütz als Geschenk angeboten haben. Deren Antwort: Wissen Sie eigentlich, wie viele Franken während seines Einsatzes von 1965 bis 1993 auf dem Zerstörer gefahren sind? Das hat uns überzeugt. Zumal das bayerische Armeemuseum auch den Transport organisiert hat und uns keine Kosten entstehen.“ Derzeit wird ein Untergrund für das Schwergewicht betoniert. Erstmals zu sehen sein soll es am Familientag 2021.

gla

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Bad Windsheim, Bad Windsheim, Marktbergel