23°

Mittwoch, 17.07.2019

|

Bowling, Spiel und Bistro in Bad Windsheim

Investor plant Veranstaltungshalle und mehr auf dem Aldi-Gelände - 06.06.2019 17:45 Uhr

Nach dem Umzug des Aldi-Marktes könnte das Gebäude an der Illesheimer Straße, entsprechend umgebaut, als Spielcenter, Bowlingbahn, Eventbistro und anderes mehr genutzt werden. Fotocredit © Matthias Oberth


Eine entsprechende Bauvoranfrage lag bei der Sitzung des Bau- und Umweltausschusses auf dem Tisch und wurde von dem Gremium positiv aufgenommen. Der potenzielle neue Eigentümer und Bauherr möchte auf dem Gelände an der Illesheimer Straße eine Bowlingbahn, eine Pizzeria, eine Veranstaltungshalle, ein Spielcenter, ein Eventbistro sowie Büro- und Sanitärräume errichten. All diese Nutzungen sind nach Aussage von Stadtbaumeister Ludwig Knoblach dort zulässig, was auch die Mitglieder des Ausschusses so sahen und in ihrem Beschluss bestätigten.

Vorstadt besser als Innenstadt

Für Zweiten Bürgermeister Rainer Volkert ist das Projekt "grundsätzlich zu begrüßen". Er findet es auch gut, dass es "in der Vorstadt" entsteht und nicht in der Innenstadt. Und er wittert zugleich die Chance, mit dem möglichen neuen Eigentümer dahingehend zu verhandeln, dass die letzten Endes wie auch immer geartete Veranstaltungshalle auch von örtlichen Vereinen genutzt und somit der immer wieder zu vernehmende Wunsch nach einem Ersatz für die Alte Stadthalle befriedigt werden könnte.

Zwar ist dieses Ansinnen "keine planungsrechtliche Frage", wie Stadtbaumeister Knoblach deutlich machte, Gefallen fand Volkerts Anregung gleichwohl auch bei anderen Mitgliedern des Ausschusses, etwa bei Dritter Bürgermeisterin Alexandra Horst. Unterm Strich wurde das Vorhaben von den Mitgliedern des Bau- und Umweltausschusses positiv aufgenommen.

Mit der einstimmigen Erteilung des gemeindlichen Einvernehmens hat der Bauwerber die erste Hürde genommen. Nur im Umfeld der Gebäude sieht das Gremium noch Handlungsbedarf. Deshalb wurde mit dem Beschluss zugleich die Verwaltung beauftragt, mit dem Bauherren Gespräche zu führen, um eine Entsiegelung und stärkere Durchgrünung der Stellplatzflächen zu erreichen. 

GÜNTER BLANK

1

1 Kommentar

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Bad Windsheim