19°

Donnerstag, 13.08.2020

|

Bad Windsheims Kongresscenter wird aufgemöbelt

Corona-Pause bietet die Chance, im KKC Liegengebliebenes aufzuarbeiten - 14.04.2020 10:38 Uhr

Mehr als 1000 Sitzmöbel gibt es im KKC. Diese werden nun während der Corona-Zwangspause gereinigt.Foto: Stefan Blank

© Foto: sb


Stühle absaugen statt Schunkeln mit den Amigos, Reparaturen abarbeiten und das Wlan-Netz auf Vordermann bringen statt zu Revolver tanzen. Die Arbeit im KKC hat sich in der Coronakrise stark veändert. Alle Termine wurden abgesagt oder in den allermeisten Fällen verschoben, wie Jörg Stämmer vom KKC-Team erklärt. Sein Team habe mit der Planung gut zu tun. "Wir sind im restlichen Jahr dann gut voll", sagt Stämmer. In der Zwischenzeit widmet sich sein Team anderen Arbeiten, die sonst nicht oberste Priorität haben.

Vor der großen Bühne stehen zahlreiche Stühle mit blauem Polster aufgereiht. "Die sind schon sauber", sagt Kurdirektor Mike Bernasco und lächelt. Gleich daneben sind ebensoviele noch aufgetürmt. "Alle Stühle werden mit einem Nasssauger gereinigt", sagt Bernasco. Es gehe zum einen darum, das Reinigungsteam nicht in Kurzarbeit schicken zu müssen, zum anderen werde die Chance genutzt das zu erledigen, was sonst im Normalbetrieb auf der Strecke bleibe.

"Sie glauben es nicht, aber das Wasser ist schwarz, wenn wir mit dem Nasssauger fertig sind." Mehr als 1000 Sitzmöbel stehen im KKC zur Verfügung, doch das Reinigen dieser ist bei Weitem nicht das einzige Projekt, das derzeit vorangetrieben wird. "Wir haben das Wlan-Netz ausgebaut und nun eine hervorragende Ausleuchtung", sagt Bernasco. Bis zu 100 Megabit stünden nun in Konferenzräumen oder den Sälen zur Verfügung.

Aktuell gilt das Verbot, Veranstaltungen durchführen zu dürfen bis zum 19. April, doch Kurdirektor Mike Bernasco kann sich gut vorstellen, dass dieses verlängert werden wird. Bis dahin sollen noch alle Türen und Fenster überprüft und auch der Fußboden auf Vordermann gebracht werden.

Stefan Blank

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Bad Windsheim