13°

Dienstag, 21.05.2019

|

Auto schlittert auf Bahngleise: Strecke bei Heilsbronn gesperrt

Personen wurden nicht verletzt - Bergung gestaltete sich schwierig - 16.12.2018 17:32 Uhr

Wie ein Sprecher der Einsatzzentrale der Polizei auf nordbayern.de-Nachfrage mitteilte, soll sich das liegengebliebene Fahrzeug genau im Gleisbereich befunden haben. Der Wagen schlitterte nach ersten Erkenntnissen aufgrund von Glätte auf die Schienen. Der Fahrer war zuvor mit seinem Pkw auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Wicklesgreuth und Petersaurach unterwegs. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand. Es kam auch zu keiner Kollision mit einem Zug. Allerdings gestaltete sich die Bergung des Fahrzeugs schwierig.

Die Bahn musste den Streckenabschnitt zwischen Wicklesgreuth und Heilsbronn komplett sperren. Die Züge wurden rund eine Stunde lang an den Bahnhöfen zurückgehalten und warteten die Dauer der Sperrung ab. Reisende mussten mit Verzögerungen und Teilausfällen rechnen. Betroffen war auch die S4, die zwischen Nürnberg und Ansbach/Dombühl fährt. Der Abschnitt wurde um 17.15 Uhr wieder eingleisig freigegeben. Allerdings besteht noch eine Störung an der Strecke, die noch behoben werden muss.

Dieser Artikel wurde um 17.32 Uhr aktualisiert.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

evo

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Heilsbronn