Mittwoch, 23.10.2019

|

Polizist rettet 75-Jährige nach Verpuffung und wird leicht verletzt

Beamte der Kriminalpolizei Schwabach haben die Ermittlungen aufgenommen - 05.06.2019 15:41 Uhr

Gegen 11.15 Uhr kam es am Mittwoch aus bislang ungeklärter Ursache zu einer Verpuffung in einem Mehrfamilienhaus im Schwarzenbrucker Ortsteil Unterlindelburg. Die eingetroffenen Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr stellten vor Ort sogar fest, dass durch die Hitze die Fensterscheiben des Gebäudes zersprungen waren.

Zum Zeitpunkt der Verpuffung befanden sich drei Personen im Gebäude. Während zwei davon leicht verletzt aus dem Haus flohen, wollte eine 75-jährige Anwohnerin ihr zuhause nicht freiwillig verlassen. Deshalb musste sie von den anwesenden Polizeibeamten ins Freie gebracht werden.

Dabei erlitt ein Beamter eine leichte Rauchgasvergiftung und musste medizinisch versorgt werden. Er und die beiden anderen Bewohner konnten vor Ort medizinisch versorgt werden. Die Seniorin wurde derweil mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Sachschaden beträgt nach ersten Schätzungen circa 10.000 Euro.

Die Ursache der Verpuffung ist noch unklar. Beamte der Kriminalpolizei Schwabach haben die Ermittlungen aufgenommen.

Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.

mch

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Schwarzenbruck, Altdorf