13°

Dienstag, 21.05.2019

|

zum Thema

Umfrage: Viele Christen glauben nicht an Gott

Im Vergleich zum Jahr 2005 sind die Zahlen stark gesunken - 19.04.2019 17:58 Uhr

Ja und Amen? Die Gläubigkeit der Menschen geht zurück. © dpa


Viele Menschen in Deutschland, die sich als Christen verstehen, glauben nicht an Gott. Das geht aus einer repräsentativen Umfrage von Kantar Public im Auftrag des Der Spiegel hervor. Sagten 2005 noch 85 Prozent der Katholiken, dass sie an Gott glauben, sind es jetzt nur noch 75 Prozent. Bei den Protestanten fiel der Wert von 79 auf 67 Prozent. Insgesamt glauben nur noch rund 55 Prozent der Menschen in Deutschland an "einen Gott". 2005 waren es 66 Prozent.

Auch bei weiteren Fragen zum Glauben wurde Skepsis deutlich. An die Auferstehung Jesu glauben zum Beispiel nur 58 Prozent der Protestanten und 61 Prozent der Katholiken. An Ostern feiern die Christen die Wiederauferstehung von Jesus nach seiner Kreuzigung am Karfreitag.

 

dpa

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Politik