Freitag, 15.11.2019

|

zum Thema

Zika-Virus: Wohl erstmals zwei Menschen in Europa angesteckt

Inzwischen wird untersucht, ob es noch weitere Fälle gibt - 23.10.2019 18:07 Uhr

Wohl erstmals in Europa haben sich zwei Menschen mit Zika-Viren angesteckt. Die hier abgebildeten Gelbfiebermücken können beispielsweise das Zika-Virus übertragen. © Felipe Dana, dpa


Beide Betroffenen seien inzwischen genesen. Nun werde untersucht, ob es noch weitere Fälle gebe.


Viren-Überträger: Asiatische Tigermücke in Fürth entdeckt


Beide Fälle seien im August in kurzem zeitlichen Abstand aufgetreten, hieß es von der europäischen Gesundheitsbehörde ECDC. Nach Kenntnisstand der Behörde handelt es sich um die europaweit ersten dokumentierten Übertragungen des Zika-Virus durch hier lebende Asiatische Tigermücken (Aedes albopictus).

Bilderstrecke zum Thema

Spinner, Raupen, Zecken, Zünsler: Die schlimmsten Schädlinge 2019

Immer häufiger machen auch in Franken Schädlinge ganzen Waldgebieten Probleme. Zuletzt fraß der Schwammspinner über 100 Hektar in Gunzenhausen kahl. Doch es gibt auch weniger bekannte Problem-Insekten. Wir stellen sie vor!


dpa

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Panorama