14°

Mittwoch, 23.10.2019

|

zum Thema

Peinliche Panne bei "Joko und Klaas gegen ProSieben"

Sender zieht sich durch Vorschau in der Werbepause Zorn der Zuschauer zu - 09.10.2019 10:42 Uhr

Sichern sich Joko Winterscheidt (40) und Klaas Heufer-Umlauf (36) erneut 15 Minuten zur besten Sendezeit? Eine Antwort auf diese Frage sollte erst das große Finale der Show geben. Eigentlich.

Denn wer hoffte, dass die Spannung bis zum Ende von "Joko und Klaas gegen ProSieben" anhielt, sah sich in der vorletzten Sendung am Dienstagabend jäh enttäuscht: Im letzten Werbeblock zeigte ProSieben die Vorschau auf die bereits aufgezeichnete kommende Folge, die erst kommende Woche ausgestrahlt werden soll - und enthüllte bereits den Gewinner. Der Ausschnitt zeigte Joko und Klaas jubelnd auf  einem Autodach. Dazu hieß es: "Die letzte Runde ging an euch".

Film-Starts der Woche: Diese Woche neu in Franken

Auf Twitter waren unter dem Hashtag #JKvsP7 empörte Reaktionen die Folge. "Was für ein #fail! #JKvsP7 zeigt den Trailer zu nächster Woche und verrät dabei das Ergebnis von heute. Intelligent. Nicht.", schreibt eine von vielen Nutzerinnen. Andere warben um Verständnis: "Selbst bei hochprofessionellen Sendern, die mit hunderten Millionen hantieren, wie @ProSieben, arbeiten nur Menschen", schreibt einer.

Bereits im Mai hatten sich Joko und Klaas 15 Minuten zur besten Sendezeit gesichert - sie nutzten sie völlig überraschend für das Thema Seenotrettung.

nn

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Panorama