Donnerstag, 19.09.2019

|

Irre: VW Caddy hatte 65 Kisten Bier an Bord

Fahrzeug war deutlich überladen - Gedacht waren die Flaschen für eine Hochzeit - 25.08.2019 15:50 Uhr

Am Samstagnachmittag hat die Polizei einen Caddy-Fahrer mit 65 Bierkästen an Bord bei Bad Griesbach im Landkreis Passau erwischt. © Polizei


Ein VW Caddy, der augenscheinlich heillos überladen war, ist der Polizei am Samstagnachmittag gegen 14.40 Uhr bei Bad Griesbach im Landkreis Passau aufgefallen. Das berichtet die Passauer Neue Presse. An Bord hatte der Transporter satte 65 Kisten Bier- damit war das Fahrzeug zu 30 Prozent überladen.

Der 47-jährige Fahrer des VW hatte auch gleich eine Erklärung für die in diesen Mengen ungewöhnliche Fracht parat: Gedacht seien die Getränke für die Hochzeit eines Freundes in Ungarn. Der Mann konnte sogar eine entsprechende Rechnung vorlegen.

Dennoch musste der Fahrer 35 Kisten wieder abladen. Diese wurden zunächst bei der Polizei untergestellt. Der Mann holte das Bier dann aber am gleichen Tag noch ab, nachdem er eine kurzfristige Lagermöglichkeit für die Kisten gefunden hatte. Ein Bußgeldverfahren wurde eingeleitet, außerdem muss er eine Sicherheitsleistung in Höhe von 165 Euro zahlen.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

smax

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus dem Ressort: Panorama