14°

Mittwoch, 23.09.2020

|

zum Thema

Gestylt von Guido Maria Kretschmer: Bahn-Personal in neuen Farben

Zugchefs sind künftig an den silbernen Krawatten und Halstüchern zu erkennen - 31.07.2020 08:20 Uhr

Rund 43.000 Zugbegleiter, Servicemitarbeiter, Lokführer und Busfahrer werden neu eingekleidet.

© Harry Vorsteher, dpa


Die bisherigen blauen Uniformen mit knallroten Details werden von einer Kollektion in blau und weinrot abgelöst. Sie besteht aus 80 Einzelteilen, enthalten sind auch bisher nicht angebotene Kleidungsstücke wie Jeans für Lokführer und Busfahrer sowie Kleider für die weiblichen Angestellten.

Rund 43.000 Zugbegleiter, Servicemitarbeiter, Lokführer und Busfahrer werden neu eingekleidet. An den Bahnhöfen und im Fernverkehr ist die Umstellung vollzogen, teilte die Bahn am Freitag mit. In einigen Regionen erhalten die Mitarbeiter die Kleidung in den nächsten Monaten. Es gehe insgesamt um rund 900 000 Kleidungsstücke. Es gibt sie in bis zu 51 verschiedenen Größen, von 32 oder XXS bis 62 oder 5XL - zudem in kurz, lang oder normal.

Wegen Corona: Bahn rechnet erst 2022 wieder mit "normaler Nachfrage"


Zugchefs sind künftig an der silbernen Farbe von Krawatten und Halstüchern zu erkennen - bisher war die Anzahl von Streifen am Sakko ausschlaggebend. Das dunklere Rot im Ton "burgundy" soll nach Angaben des bundeseigenen Konzerns sympathischer und moderner wirken und mehr Kombinationsmöglichkeiten bieten.

Bilderstrecke zum Thema

Jede will die Krone: Diese Nürnbergerinnen kämpfen um den Titel "Shopping Queen"

Es ist ein Titel, den jede Dame dieser Welt wohl gerne im Schrank stehen haben würde: "Shopping-Queen" - gekürt von keinem geringeren als Star-Designer Guido Maria Kretschmer. In dieser Woche schaut der Modeschöpfer ganz genau nach Nürnberg - und das sind die Teilnehmer, die eine Chance auf den Titel haben:


Beim Entwurf wurden die Mitarbeiter mit einbezogen, der Einführung gingen zwei Testläufe voran. Bahnchef Richard Lutz sprach in der Mitteilung von einem "gelungenen modischen und modernen Neubeginn für unsere Mitarbeitenden". Die Bahn hatte die Unternehmensbekleidung zuletzt vor 17 Jahren ausgetauscht. Die alten Kleider sollen in Teilen der Wiederverwertung als Malerteppiche oder Putzlappen zugeführt werden.


Verpassen Sie keine Nachricht mehr! In unserem neuen täglichen Newsletter "Mittags um 12 - Zeit für die Region" erfahren Sie alles Wichtige über unsere Region. Hier kostenlos bestellen. Montags bis freitags um 12 Uhr in Ihrem Mailpostfach.

 

Die Nürnberger Nachrichten werden heuer 75 Jahre alt. Lesen Sie als Neukunde die NN oder die Heimatzeitungen für nur 25 Euro pro Monat, exklusiv zum NN-Geburtstag! Mehr erfahren.

dpa

3

3 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Panorama