18°

Dienstag, 04.08.2020

|

zum Thema

Brückentage 2021: So holen Sie mehr Urlaub für sich heraus

Obwohl einige Feiertage auf Samstage und Sonntage fallen - 31.07.2020 18:48 Uhr

Entspannung, wie hier im Altmühltal, ist für Körper, Geist und Seele wichtig.

© Uwe Mühling


Wer sich jetzt schon mit der Urlausbplanung 2021 befasst, sollte im Auge behalten, dass ein paar gut gewählte Urlaubstage für längere, freie Zeitperioden sorgen können - und das obwohl fast die Hälfte der Feiertage 2021 auf das Wochenende entfallen.

Angefangen im Januar: In Bayern fällt der Feiertag Heilige Drei Könige auf einen Mittwoch. Neujahr am 01.01.2021 liegt auf einem Freitag und so können clevere Arbeitnehmer mit vier Urlaubstagen zehn freie Tage genießen. Wer noch Urlaubstage aus dem Jahr 2020 übrig hat, kann versuchen vom 19.12.2020 bis zum 03.01.2021 aus acht Urlaubstagen insgesamt 16 freie Tage zu machen. Ein ausgedehnter Weihnachtsurlaub hat schließlich noch niemandem geschadet.

Bilderstrecke zum Thema

Reisen ins Ausland: Das müssen Urlauber beachten

An deutschen Flughäfen, Autobahnraststätten und Hauptbahnhöfen können sich Reiserückkehrer auf das Coronavirus testen lassen. Für Reisende aus Risikogebieten besteht eine Testpflicht. Was ist ein Risikogebiet? Wie funktioniert das? Kostet das etwas? Wir haben alle Informationen, die Sie vor, nach und während dem Urlaub beachten müssen.


Langer Urlaub um Pfingsten möglich

Weiter geht es im Frühjahr: Am 08.03.2021 ist internationaler Frauentag, in diesem Jahr an einem Montag - allerdings nur in Berlin. Außerhalb Berlins muss man mit dem Brückentage-Urlaub fast bis April warten. An Ostern kann man vom 27.03. bis zum 11.04. mit Karfreitag und Ostermontag aus acht Urlaubstagen sechzehn freie Tage machen.

Der Tag der Arbeit fällt 2021 auf einen Samstag. Dafür haben Sie die Möglichkeit, Christi Himmelfahrt am 13.05 zu einem verlängerten Wochenende zu machen. An Pfingsten erreicht man eine 9-tägige Urlaubswoche, wenn vom 25. bis zum 28. Mai Urlaub eingereicht wird.

Im Sommer können Bewohner der Bundesländer Bayern, Hessen, NRW, Rheinlad-Pfalz, Saarland oder Baden-Württemberg kann aus Fronleichnam am 03.06.2021 (Donnerstag) ein verlängertes Wochenende machen. Besonders Urlaubshungrige schaffen sich vom 14.05. bis zum 04.06 mit 14 Urlaubstagen über drei Wochen Urlaub. Na, wenn das mal nicht nach einer ausgiebigen Reise klingt?

In der Vorweihnachtszeit bietet sich Allerheiligen am 01.11.2021 (Montag) und der Buß- und Bettag am 17.11.2021 (Mittwoch) für einen verlängerten Urlaub oder ein längeres Wochenende an.

Bilderstrecke zum Thema

Urlaubsplanung 2020: So nutzen Sie die Brückentage richtig

Gewusst wie: Wer die Feiertage und den Urlaub ausnutzt, verlängert gekonnt seine freie Zeit. Wir haben die perfekte Übersicht für das kommende Jahr zusammengestellt - mit der Garantie für extra lange Wochenenden.


Das Augsburger Friedensfest, Mariä Himmelfahrt, der Tag der Deutschen Einheit und der Reformationstag ​fallen allesamt auf einen Wochenendtag. Trotzdem haben die Menschen in Bayern von allen Bundesländern am meisten "Extra-Urlaub" durch Feiertage. Dicht gefolgt von Baden-Württemberg, Brandenburg und dem Saarland.

Um den Frieden im Büro zu wahren, sollte man die Brückentage-Nutzung aber hin und wieder vorab mit Kolleginnen und Kollegen absprechen.

mlk

6

6 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Panorama