-1°

Montag, 27.01.2020

|

zum Thema

An Baum gebunden: Hündin überlebt Qualen nicht

Der Schäferhund wurde ohne Wasser und Futter ausgesetzt - 14.12.2019 11:48 Uhr

Mit diesem Foto hofft die Polizei Mittelhessen Hinweise zu dem Besitzer des Schäferhundes zu bekommen. © Polizei Mittelhessen


Kratzspuren am Baum und etliche Pfotenabdrücke deuteten darauf hin, dass der Hund dort schon längere Zeit ohne Wasser und Futter angebunden war, wie die Polizei Mittelhessen am Donnerstag mitteilte. Passanten hatten das völlig entkräftete Tier am Freitag, den 6. Dezember, gegen Mittag am Waldrand zwischen Wölfersheim und Berstadt entdeckt.

Die Einsatzkräfte der Polizei brachten die etwa zehnjährige Schäferhündin schließlich ins Tierheim. Da sie jedoch enorme Qualen erlitten hatte und sich in einem schlechten gesundheitlichen Zustand befand, musste sie dort eingeschläfert werden. Die Polizei Friedberg hofft nun dringend auf Hinweise, um den Halter des Tieres ausfindig zu machen.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


jm

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus dem Ressort: Panorama