13°

Dienstag, 21.05.2019

|

Alle Informationen aus Gößweinstein

Fränkische Schweiz: Weniger Wanderwege, dafür total digital 12.03.2019 20:00 Uhr

Umweltminister verspricht mehr Unterstützung — Fränkische betreibt hohen Aufwand für Qualitätssiegel


FORCHHEIM - Mehr Geld aus der Staatskasse für den Unterhalt der bayerischen Wanderwege: Das hört sich zunächst einmal gut an. Umweltminister Thorsten Glauber (FW) verspricht bayernweit jährlich 100 000 Euro mehr, also insgesamt 400 000 Euro. Was bleibt davon in der Fränkischen Schweiz hängen? [mehr...] (6) 6 Kommentare vorhanden

Sturm in und um Forchheim: 24 Einsätze am Sturm-Sonntag 10.03.2019 20:44 Uhr

Orte im Trubachtal ohne Strom, Bäume auf den Straßen


FORCHHEIM - Sturmtief Eberhard hat seine Spuren auch im Landkreis hinterlassen. Besonders betroffen waren gestern Abend Gemeinden in der Fränkischen Schweiz. Im Trubachtal ist der Strom für mehrere Stunden ausgefallen. [mehr...]

Gößweinstein: Nahwärmeversorgung war Hauptthema 07.03.2019 20:30 Uhr

Freie Wähler in Gößweinstein werben beim politischen Aschermittwoch für das Großprojekt


GÖSSWEINSTEIN - Die Freien Wähler haben das Thema Biomasseheizkraftwerk unterhalb der Grund- und Mittelschule zum Hauptthema ihres traditionellen Aschermittwochs gemacht. Nur 25 Besucher sind in den Gasthof Zum Löwen gekommen. [mehr...]

13000 Menschen beim Faschingsumzug in Gößweinstein 03.03.2019 22:16 Uhr

Kohlsteiner Narren kamen mit einer Alm samt Skigebiet und Gondel — 40 Gruppen aus 32 Vereinen zeigten ihre ideenreichen Wagen


GÖSSWEINSTEIN - "Gößma Helau!" So hieß es in der Faschingshochburg Gößweinstein während des größten Narrenumzugs in der Fränkischen Schweiz mit offiziell von der Feuerwehr Gößweinstein mittels einer Drohne geschätzten 12 000 Schaulustigen. [mehr...]

Teletubbies und Micky-Maus: Die Faschingssause in Gößweinstein 03.03.2019 18:43 Uhr



Gößma Helau, hieß es am Faschingssonntag wieder in Gößweinstein während des größten Narrenumzugs in der Fränkischen Schweiz. Etwa 12.000 Feierende mit mehr als 40 Gruppen aus der Region beteiligten sich mit phantasievollen Motivwagen und kreativen Kostümen. [mehr...]

Blauzungenkrankheit: Sperrzone im Landkreis Forchheim 01.03.2019 16:00 Uhr

Einige Gemeinden sind davon betroffen - Tiere müssen Zuhause bleiben


FORCHHEIM - In Teilen des Landkreises gilt eine Sperrzone wegen der Blauzungenkrankheit. Die virusbedingte Erkrankung ist eine Tierseuche und wird durch Stechmücken übertragen. [mehr...]

Fränkische Schweiz: Wichtige Brücke für Radfahrer und Fußgänger wird gebaut 01.03.2019 13:00 Uhr

Verbindung über die Püttlach ist Teil des Radwegekonzepts Fränkische Schweiz


BEHRINGERSMÜHLE - Das Staatliche Bauamt Bamberg hat mit dem Neubau einer Rad- und Fußgängerbrücke über die Püttlach in Behringersmühle begonnen. [mehr...]

Fasching 2019: Die wichtigsten Termine im Landkreis Forchheim 27.02.2019 16:18 Uhr

Von Forchheim bis Pottenstein und von Prunksitzung bis Faschingsumzug


FORCHHEIM - Damit ja kein Must-Have-Termin durch die Lappen geht. Wir haben nachgeschaut, wann im Landkreis 2019 der Fasching tobt. Und obendrauf noch ein wenig Nostalgie gepackt - mit Bildern von der vergangenen Saison. [mehr...] (2) 2 Kommentare vorhanden

Könnte die Fränkische Schweiz Weltkulturerbe werden? 27.02.2019 13:47 Uhr

"Stehen vor gewaltigen Dingen": Haushalt mit 124 Millionen Euro abgesegnet


FORCHHEIM - 32 Millionen Euro Schulden hat der Landkreis. Die 29 Gemeinden, die auf das Kreiskonto 52 Millionen Euro überweisen, können sich freuen - es ist weniger als gedacht. Doch nicht alle sind zufrieden mit dem Zahlenwerk von Kreiskämmerin Carmen Stumpf. Das hat auch mit einer Savanne zu tun. Als Chance für Tourismus und Umwelt soll die Fränkische Schweiz nun zum Weltkulturerbe vorgeschlagen werden. [mehr...] (5) 5 Kommentare vorhanden

Gößweinstein: Sitzen Narren bald auf Faschingswagen? 25.02.2019 06:00 Uhr

Strenge Auflagen erschweren Kohlsteiner Wagenbauern die Arbeit


GÖSSWEINSTEIN/KOHLSTEIN - Schon seit vier Samstagen bauen die 17 Wagenbauer des Ortsvereins Schwarz-Gelb im faschingsverrückten Jurahochdörfchen Kohlstein an ihren riesigen Motivwagen. Muss sein, schließlich wollen sie beim großen Faschingsumzug am nächsten Sonntag in Gößweinstein wieder für jede Menge Gesprächsstoff sorgen. Zugleich bangen die Kohlsteiner Narren um ihre Zukunft, denn die Vorschriften und Auflagen lassen ihnen immer weniger Spielraum. [mehr...]