19°

Mittwoch, 08.07.2020

|

Alle Informationen aus Gößweinstein

Das sind die neuen Kreisräte im Landkreis Forchheim 18.03.2020 15:24 Uhr



60 Köpfe aus sieben verschiedenen Parteien und unterschiedlichen Orten lenken in den nächsten sechs Jahren die Geschicke des Landkreises. Wir stellen Ihnen alle Personen vor. [mehr...]

Verhaltene Freude nach Landratswahl bei Ulm und Büttner: "Jetzt erst mal die Corona-Krise wuppen" 16.03.2020 18:50 Uhr

SPD nur in bestimmten Orten besonders stark - Ulm räumt in Kunreuth ab


FORCHHEIM - Landrat Hermann Ulm hat mit 76,6 Prozent sein Mandat klar verteidigen können. Herausforderer Reiner Büttner von der SPD ist mit dem Ausgang der Wahl dennoch zufrieden. Für den alten und neuen Amtsinhaber gilt jetzt: "Wir müssen zunächst erst mal die Corona-Krise wuppen." [mehr...]

Kommunalwahl 2020: Die Überraschungen im Kreis Forchheim 16.03.2020 08:00 Uhr

In den Chef*innen-Sesseln der Rathäuser ändert sich mancherorts einiges


FORCHHEIM - Man konnte mancherorts damit rechnen, dass die Bürgermeisterwahl mit dem ersten Wahlgang nicht beendet sein wird. Bei fünf Kandidaten wie in Pretzfeld oder auch bei vier wie in Hallerndorf war klar, dass es für ein eindeutiges Ergebnis nicht reicht. Bei mehreren Drei-Kandidaten-Konstellationen hat es Überraschungen gegeben. [mehr...]

Gößweinstein: Großer Jubel bei Hanngörg Zimmermann 15.03.2020 22:54 Uhr

Bürgermeister wird mit 79 Prozent wiedergewählt


GÖSSWEINSTEIN - Riesenjubel bei den Freien Wählern im Gasthof Zum Löwen in Gößweinstein. Der seit sechs Jahren amtierende Bürgermeister Hanngörg Zimmermann (FW) hat sich gegen seinen Herausforderer Hans Heckel von der CSU klar mit 79 zu 21 Prozent bei der Bürgermeisterwahl durchgesetzt. [mehr...]

Landratswahl Forchheim: Hermann Ulm siegt deutlich vor Reiner Büttner 15.03.2020 22:37 Uhr

CSU-Landrat Hermann Ulm liegt klar vor Herausforderer Reiner Büttner


LANDKREIS FORCHHEIM - Das Rennen um das Mandat als Landrat hat der bisherige Amtsinhaber Hermann Ulm (CSU) für sich zu entscheiden. Sein Herausforderer Reiner Büttner von der SPD folgt ihm mit weitem Abstand. [mehr...]

Neu oder wiedergewählt: Diese Bürgermeister im Landkreis Forchheim sind im Amt 15.03.2020 21:54 Uhr

Eine Überraschung gab es in Unterleinleiter.


FORCHHEIM - Es gibt Orte im Landkreis, in denen stand längst fest, wer die Geschäfte im Rathaus weiterführen soll. In Hiltpoltstein, Obertrubach, Egloffstein, Kirchehrenbach, Poxdorf, Weilersbach, Wiesenttal und Weißenohe stand nur ein Kandidat zur Wahl. Andernorts war es wesentlich spannender. [mehr...]

Bürgermeister-Wahlen im Kreis Forchheim: Das sagen die Gewinner*innen 15.03.2020 20:53 Uhr



In einigen Gemeinden im Kreis Forchheim traten sie ohne Konkurrenz an, in anderen haben sie deutliche Siege davongetragen oder es in die Stichwahl geschafft: Hier finden Sie die Eindrücke vom Wahlabend und erste Statements einiger Gewinner und Stichwahl-Kandidaten der Bürgermeister*innen-Wahlen im Landkreis Forchheim. [mehr...]

Vor 50 Jahren: Schnee-Chaos legte Region lahm 12.03.2020 17:30 Uhr

Schulfrei in der Fränkischen Schweiz - Fußmarsch zur Arbeit


PEGNITZ - Schneepflüge blieben stecken, Schulkinder konnten nicht befördert werden, überall im Landkreis mussten die Bewohner Straßen freischaufeln, in Betzenstein war schneefrei und viele Arbeiter aus abgelegenen Dörfern kamen überhaupt nicht oder nur noch zu Fuß an ihren Arbeitsplatz. Kaum zu glauben angesichts der aktuell frühlingshaften Temperaturen, dass in der Region vor genau 50 Jahren ein Schnee-Chaos herrschte. [mehr...]

Auf Wahlkampf-Tour durch den Landkreis: Landrat Hermann Ulm verrät seine Herzensthemen 12.03.2020 04:48 Uhr

Der 43-Jährige will den Landkreis auch in den nächsten sechs Jahren führen


FORCHHEIM/KUNREUTH - Einen Baumstamm und Ruhe. Mehr braucht Landrat Hermann Ulm nicht, um nach einer stressigen Woche zu entspannen. Was ihn antreibt? Er will das Leben der Menschen auf dem Land einfacher machen. Von der Gesundheitsversorgung, über den ÖPNV bis hin zur Freizeit. Anhand eines "Mosaiks" zeigt er, wie das gelingen könnte. [mehr...]

Vor 50 Jahren legte ein Schnee-Chaos die Region lahm 10.03.2020 23:36 Uhr



Kaum war eines der schlimmsten Hochwasser seit Jahrzehnten abgeflossen, wurde die Region vor 50 Jahren von einem Schnee-Chaos heimgesucht, wie es heute angesichts frühlingshaft anmutender Temperaturen nicht mehr vorstellbar ist. Schneepflüge blieben stecken, Schulkinder konnten nicht befördert werden, überall im Landkreis mussten die Bewohner Straßen freischaufeln, in Betzenstein war schneefrei und viele Arbeiter aus abgelegenen Dörfern kamen überhaupt nicht oder nur noch zu Fuß an ihren Arbeitsplatz. Die Bauhöfe arbeiteten rund um die Uhr, um wenigstens die Hauptstraßen passierbar zu machen. Fotos: NN-Bildarchiv/Claus Volz [mehr...]