11°

Freitag, 26.04.2019

|

Alle Informationen aus Aufseß

Bier-Zapfstellen sind dringend nötig 20.04.2019 12:03 Uhr

Im Zeitalter des Personalmangels in der Gastronomie muss die Genussregion aktiv werden


FRÄNKISCHE SCHWEIZ - Was haben künstliche Intelligenz und der "Tag des Bieres" am Osterdienstag gemeinsam? Nichts. Noch nichts. Der erste Ausflug in den Frühling hat uns vom "Räuberstübl"-Stammtisch aber gezeigt, dass wir beides zusammenbringen müssen, soll die Genussregion Fränkische Schweiz nicht nur auf dem Papier stehen. [mehr...]

80-Jährige übersah bei Hochstahl Motorrad 02.04.2019 13:09 Uhr

Biker und seine Sozia mussten vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden


HOCHSTAHL - Zwei Verletzte forderte am späten Montagnachmittag ein Verkehrsunfall auf der Staatsstraße 2188 zwischen Hochstahl und Aufseß. Eine 80-jährige Autofahrerin hat ein vorfahrtsberechtigte Motorrad übersehen. [mehr...]

Ludwig Bäuerlein ist "der Macher von Aufseß" 02.04.2019 09:15 Uhr

Seit 1994 als Bürgermeister im Amt - 70-Jähriger hat Franz-Josef Strauß und Leonardo da Vinci als Vorbilder


AUFSESS - Fast ein Drittel seines Lebens ist Ludwig Bäuerlein nun Bürgermeister von Aufseß, mehr als 24 Jahre. Heute, am 2. April, wird er 70. Es ist sein letzter Geburtstag, den er als Bürgermeister feiert. Der Versuch einer Annäherung an einen Mann, der zwei scheinbar völlig unterschiedliche Vorbilder hat. [mehr...]

Alois Schmitt übernimmt Kathi-Bräu in Heckenhof 30.03.2019 01:01 Uhr

Sohn will Kult-Gasthaus weiter führen wie sein Vater Josef - Das Bierrezept kennt der "Neue" auswendig


AUFSESS/HECKENHOF - Er war jahrelang der Alleinherrscher bei der Kathi Bräu. Als Josef Schmitt im Dezember 2018 mit 80 Jahren starb, gab es Geraune und Sorgen: Wie geht es weiter mit der legendären Gasthausbrauerei? Mit dem bundesweit berühmten Motorradfahrertreff im Aufseßer Ortsteil Heckenhof? Es wird und soll weiter gehen: Alois Schmitt, der älteste Sohn des verstorbenen Chefs, übernimmt. [mehr...]

Polizei nimmt die Biker verstärkt ins Visier 23.03.2019 09:35 Uhr

Reaktion auf die stark angestiegene Zahl tödlicher Unfälle mit Motorrädern


BAYREUTH - Sonne satt und zweistellige Temperaturen – bei schönstem Frühlingswetter dürfte es am Wochenende zahlreiche Motorradfahrer wieder auf die Straßen im Freistaat ziehen. [mehr...]

Aufseßer Defibrillator wiederholt in Feld geworfen 17.03.2019 11:18 Uhr

Unbekannte rissen lebensrettendes Gerät schon mehrfach von Wand an Dorfladen


AUFSESS - Zum wiederholten Mal nahm eine noch unbekannte Person den Defibrillator, der an der Außenwand eines Dorfladens in Aufseß angebracht war, von der Wand und warf ihn anschließend ins freie Gelände. Die Polizei bittet um Hinweise. [mehr...]

Fränkische Schweiz: Weniger Wanderwege, dafür total digital 12.03.2019 20:00 Uhr

Umweltminister verspricht mehr Unterstützung — Fränkische betreibt hohen Aufwand für Qualitätssiegel


FORCHHEIM - Mehr Geld aus der Staatskasse für den Unterhalt der bayerischen Wanderwege: Das hört sich zunächst einmal gut an. Umweltminister Thorsten Glauber (FW) verspricht bayernweit jährlich 100 000 Euro mehr, also insgesamt 400 000 Euro. Was bleibt davon in der Fränkischen Schweiz hängen? [mehr...] (6) 6 Kommentare vorhanden

Maschinenringe müssen sich neu orientieren 10.03.2019 23:26 Uhr

Landwirte nehmen Schädlingsbekämpfung mit Schlupfwespen und Klauenpflege für ihre Kühe gut an


AUFSESS - Für den langjährigen ersten Vorsitzenden des Maschinen- (MR) und Betriebshilfsrings Fränkische Schweiz war es eine Riesenüberraschung: Michael Schatz aus Hollfeld ist bei der Jahresversammlung in Aufseß zum Ehrenvorstand ernannt worden. [mehr...]

Wirte winken ab: "Das ganze Jahr über Bierwoche" 09.03.2019 15:33 Uhr

Gastronomie der östlichen Fränkischen Schweiz zeigt Aktion der Tourismuszentrale die "kalte Schulter"


FRÄNKISCHE SCHWEIZ - Am Mittwoch haben in der Fränkischen Schweiz die "Bierwochen" begonnen. Sie haben davon gar nichts bemerkt? Wir auch nicht. [mehr...]

Könnte die Fränkische Schweiz Weltkulturerbe werden? 27.02.2019 13:47 Uhr

"Stehen vor gewaltigen Dingen": Haushalt mit 124 Millionen Euro abgesegnet


FORCHHEIM - 32 Millionen Euro Schulden hat der Landkreis. Die 29 Gemeinden, die auf das Kreiskonto 52 Millionen Euro überweisen, können sich freuen - es ist weniger als gedacht. Doch nicht alle sind zufrieden mit dem Zahlenwerk von Kreiskämmerin Carmen Stumpf. Das hat auch mit einer Savanne zu tun. Als Chance für Tourismus und Umwelt soll die Fränkische Schweiz nun zum Weltkulturerbe vorgeschlagen werden. [mehr...] (5) 5 Kommentare vorhanden