22°

Mittwoch, 23.09.2020

|

Alle Informationen aus Wilhermsdorf

Corona und Hallenbäder: Diese Regeln gelten in und um Fürth 17.09.2020 07:45 Uhr

Die Badbetreiber haben ausgeklügelte Systeme für die Pandemiezeit entwickelt


FÜRTH/ZIRNDORF - Nachdem die Freibäder geschlossen haben, sind jetzt die Hallenbäder am Zug. Doch auch hier gilt es, viele coronabedingte Regeln, Beschränkungen und Änderungen möglichst besucherfreundlich umzusetzen. Ein Überblick über die Situation in und um Fürth. [mehr...]

Gegen XXL-Gewächshäuser: Erste Montagsdemo in Langenzenn 08.09.2020 16:35 Uhr

Anwohner aus Keidenzell und Hardhof wollen regelmäßig protestieren


LANGENZENN - In die Tradition der Montagsdemonstrationen, bei denen Bürgerbewegungen im Osten vor der deutsch-deutschen Grenzöffnung für ihre Rechte eintraten, stellen sich Langenzenner. Ihr Protest richtet sich gegen die von zwei Nürnberger Knoblauchslandbauern geplanten "XXL-Gewächshäuser" im Ortsteil Keidenzell und in Hardhof. [mehr...] (6) 6 Kommentare vorhanden

Zenngrund: Wo schlummern die Foto-Schätze? 22.08.2020 19:00 Uhr

Neues Bürger-Projekt: Zenngrund Allianz will Geschichte lebendig werden lassen


FÜRTH - Historische Ansichten sucht die Zenngrund Allianz: Sie bittet die Bürger, in alten Fotografien zu kramen und sie zur Verfügung zu stellen. In Langenzenn, Obermichelbach, Puschendorf, Seukendorf, Tuchenbach, Veitsbronn und Wilhermsdorf soll der Wandel im Lauf der Jahrzehnte dokumentiert werden. [mehr...]

Landkreis Fürth: Corona kippt den Fahrradführerschein 17.07.2020 16:56 Uhr

Verkehrserziehung: Polizei lobt Malwettbewerb der Grundschüler aus.


ZIRNDORF - Verkehrserziehung muss in Zeiten von Corona etwas anders laufen: Unterrichtsbesuche der Polizei waren nicht mehr möglich. Die Jugendverkehrsschule und die Prüfung für den Fahrradführerschein mussten gestrichen werden. [mehr...]

Zirndorf: Landratsamt braucht mehr Personal 17.07.2020 13:58 Uhr

Die Bauverwaltung hat zu wenige Mitarbeiter, um alles zeitnah zu erledigen.


ZIRNDORF - Beim Landratsamt stapelt sich - im übertragenen Sinne - das Geld für diverse Baumaßnahmen. Wie das? [mehr...] (1) 1 Kommentar vorhanden

Mehr Sicherheit für Wilhermsdorfer Fußgänger 28.06.2020 12:00 Uhr

Eine neue Querungshilfe soll das Kreuzen der Staatsstraße einfacher machen


WILHERMSDORF - Fußgänger, Eltern mit Kinderwagen oder Rollifahrer haben es im Wilhermsdorfer Osten nicht leicht: Wenn sie die Staatsstraße 2252 überqueren wollen, finden sie weder eine Ampel noch einen Überweg. [mehr...]

Den "Radlerwirt" gibt es auch im Landkreis 18.06.2020 16:57 Uhr

Neues Kundenpotential: Initiative als Chance für die Gastronomie


ZIRNDORF - Der Urlaub findet in diesem Jahr notgedrungen vor der eigenen Haustür statt: Das Radfahren – ob bei einem Tagesausflug oder einer mehrtägigen Tour – erfreut sich dabei großer Beliebtheit. Davon können nicht nur Hotels und Pensionen profitieren, sondern auch Gastwirtschaften. Die IHK Mittelfranken, der Landkreis Fürth und der ADFC haben im vergangenen Jahr die Initiative „Radlerwirt“ angeschoben. Zwischen Bibert und Zenn beteiligen sich bereits vier Betriebe. [mehr...]

Wilhermsdorf: Auftragsvergabe hinter verschlossener Tür 12.06.2020 10:00 Uhr

Ein Schreiben aus dem Innenministerium hat in mehreren Kommunen Folgen


WILHERMSDORF - Der Gemeinderat von Wilhermsdorf vergibt Aufträge an Firmen nur noch in nicht öffentlichen Sitzungen. Laut Gemeindeverfassung müssen die Beratungen und Beschlüsse aber öffentlich stattfinden. Ein ministerielles Schreiben sorgt für Verwirrung. [mehr...]

Wilhermsdorf: Mehr Komfort für Radler 04.06.2020 13:52 Uhr

Auch Kinder sollen vom asphaltierten Zenntalradweg nach Adelsdorf profitieren


WILHERMSDORF - Der staubfreie Ausbau des Zenntalradwegs zwischen Wilhermsdorf und Adelsdorf "ist ein lang gehegter Wunsch der Bevölkerung und aller Nutzer": So leitete Bürgermeister Uwe Emmert die Aussprache um etwa 900 Meter Feldweg am westlichen Ortsende ein. [mehr...]

Die Wintergerste ist mickrig wie noch nie 19.05.2020 10:51 Uhr

Landwirte konnten die Pflanzen nicht rechtzeitig mit Nahrung versorgen


WILHERMSDORF - Zuerst zu nass, dann zu trocken: Die Witterungsverhältnisse seit Februar nehmen nach Einschätzung von BBV-Kreisobmann Peter Köninger vorweg, was in Zukunft wegen zusätzlicher Auflagen der Düngeverordnung zur Regel wird. Er sorgt sich um die Zukunft des Ackerbaus. [mehr...] (10) 10 Kommentare vorhanden