Donnerstag, 23.05.2019

|

Alle Informationen aus Stein

Steiner "Höllgarten": Kleinod vor dem Ende 13.03.2019 11:00 Uhr

Die Streuobstwiese ist in desolatem Zustand - Faber-Castell handelt nicht


STEIN - Ein letztes Stückchen Natur verbirgt sich in Stein zwischen der Bundesstraße 14, der Stuttgarter Straße, Gewerbe- und Wohngebieten und dem Parkplatz des Gartencenters: eine Streuobstwiese mit dem unheilvoll klingenden Namen Höllgarten. Das Gelände, das einst fünf Hektar umfasste, versorgte vor über 100 Jahren das Faber-Castell’sche Schloss und sicher auch die Arbeiter des Unternehmens mit frischen Äpfeln und Birnen. [mehr...]

Drei Läden bald dicht: Im Steiner Forum droht Leerstand 08.03.2019 12:00 Uhr

Textilhändler AWG schließt wegen Insolvenz drei große Läden im Center


STEIN - Es ist ein Tiefschlag für das Einkaufszentrum Forum Stein: Drei große Läden werden dort schließen - voraussichtlich schon Ende April. Der Grund ist die Insolvenz des Textilhändlers AWG. [mehr...] (12) 12 Kommentare vorhanden

Polizei fahndete mit Hubschrauber nach Drogenhändler 07.03.2019 13:25 Uhr

Voraus ging eine Verfolgungsjagd durch Stein, Fürth und Nürnberg


NÜRNBERG - Bereits am Dienstag flüchtete ein Autofahrer vor der Polizei in Stein. Bei der anschließenden Fahndung war auch ein Polizeihubschrauber im Einsatz. Spezialkräften gelang nun die Festnahme des Drogenhändlers. [mehr...]

Sicherheitswacht ist jetzt am Hainberg unterwegs 03.03.2019 16:00 Uhr

Am Rosenmontag geht es los: Sechs Männer unterstützen die örtliche Polizei in Oberasbach und Stein ehrenamtlich


OBERASBACH/STEIN - Das "Ohr am Bürger" – und zwar noch näher als bisher – will künftig die Polizei in Oberasbach und Stein haben. Dafür soll die neue Sicherheitswacht sorgen, die Anfang nächster Woche ihren ersten öffentlichen Auftritt hat. [mehr...] (1) 1 Kommentar vorhanden

Stein: Bald Tablets statt Hefte 01.03.2019 06:00 Uhr

Digitalisierung hält auch in Schulen der Faberstadt Einzug


STEIN - Stein will beim Digitalisierungspakt möglichst viel Geld abgreifen. Doch von fünf Milliarden Euro, die der Bund für die Hardware-Ausrüstung der Schulen verteilt auf fünf Jahre springen lässt, wird in der Kommune nicht allzu viel ankommen. Mit 30 000 bis 40 000 Euro rechnet Bürgermeister Kurt Krömer. [mehr...]

Tempo 30 in Ortsdurchfahrten: In Baden-Württemberg geht’s 21.02.2019 11:00 Uhr

Antrag auf Geschwindigkeitsbegrenzung der Steiner SBG für ruhigere Nächte


STEIN - Die Forderung gibt es immer wieder: Tempo 30 soll für mehr Ruhe in den Ortsdurchfahrten sorgen — auch aus Stein oder Cadolzburg kommt der Wunsch. Ebenso oft wird der Vorstoß von den Verantwortlichen reflexhaft abgelehnt. Schließlich ist die Ortsdurchfahrt eine Bundes- oder Staatsstraße. Doch die SBG (Steiner Bürgergemeinschaft) hat jetzt eine interessante Entdeckung gemacht - in Baden-Württemberg. [mehr...] (8) 8 Kommentare vorhanden

Kamera an: Steiner Kinderhaus arbeitet mit Video-Aufnahmen 15.02.2019 06:00 Uhr

Erzieherinnen setzen auf die Marte-Meo-Methode - Nur vier Standorte in Bayern


STEIN - Mit einem kaum bekannten pädagogischen Konzept arbeitet das städtische Kinderhaus Stein: Es wendet die Marte-Meo-Methode an. Marte Meo ist ein Kunstwort und soll so viel heißen wie "aus eigener Kraft entwickeln". Ziel ist eine gute und gewaltfreie Kommunikation und in der Folge gelungene Beziehungen mit anderen Menschen. [mehr...] (7) 7 Kommentare vorhanden

"Rettet die Bienen": Nürnberg, Erlangen und Fürth knacken 10-Prozent-Hürde 10.02.2019 14:56 Uhr

Unterstützer demonstrierten am Samstag in Fürth


NÜRNBERG/FÜRTH - Laut ÖDP sind landesweite Zahlen derzeit nur schwer verfügbar - doch die Städte Nürnberg, Fürth und Stein können bereits nach Ansicht der Initiative "Volksbegehren Artenvielfalt" einen Erfolg verzeichnen: Die Orte knackten die 10-Prozent-Marke. Allerdings werden auch kritische Stimmen laut. [mehr...] (17) 17 Kommentare vorhanden

Neuer Spielplatz entsteht am Deutenbacher Weiher 08.02.2019 06:00 Uhr

Heuer beginnen die Arbeiten für Grünanlage — Kleinspielfeld am Weihersberg


STEIN - Der Einsatz der Bürger für den Deutenbacher Weiher an der Weizenstraße hat sich gelohnt: Es folgen heuer Taten. Die Stadt hat einen Landschaftsbauer engagiert, der den Weiher und das Gelände rundherum in eine Grünanlage samt Spielplätzen verwandelt. [mehr...]