Montag, 09.12.2019

|

Alle Informationen aus Oberasbach

Landkreis will sein Image weiter aufpolieren 09.12.2019 05:59 Uhr

Das neue bayerische Förderprogramm "Regionale Identität" lockt


ZIRNDORF - Geld vom Freistaat für die Imagepflege - da jubelt nicht jeder. Die SPD würde lieber anderweitig investieren, die Grünen hätten gerne die Haushaltsberatungen abgewartet. [mehr...]

Oberasbach: Thomas Peter steigt in den Ring 08.12.2019 13:58 Uhr

Der Stadtrat und dritte Bürgermeister will auf den Chefsessel im Rathaus


OBERASBACH - Aufbruchstimmung herrschte bei der Aufstellungsversammlung der FDP in Oberasbach. Beim Bürgermeisterkandidaten für die Kommunalwahl 2020 setzen die Liberalen auf eine bewährte Kraft. [mehr...]

Altenberg: Kärwa überlebt nur mit der Festwiese 07.12.2019 10:55 Uhr

Auf dem Rathausplatz ist es mit Bierzelt, Karussells und Buden zu eng


OBERASBACH - Viel Geld hat die Stadt in den neuen Rathausplatz investiert. Mit Blick auf die Kirchweih wurde er extra multifunktional angelegt. Weil es es aber dennoch Probleme gibt, hatte das Ordnungsamt sich nun vier mögliche Lösungen überlegt. [mehr...] (1) 1 Kommentar vorhanden

"Die Feuerwehr ist wie eine Modelleisenbahn" 06.12.2019 12:00 Uhr

Mehr Aufgaben, neue Gesetze: Wie stellt sich Oberasbachs Wehr zukunftsfähiger auf?


OBERASBACH - Ob neue Schutzkleidung oder ein Auto – geht es um die Wünsche der Feuerwehren, gibt es bei den Etatberatungen in der Regel kein großes Hin und Her. Heuer wurde in Oberasbach allerdings ausführlich diskutiert. Von einem Konzept, mit dem sich die Wehren zukunftsfähig aufstellen wollen, war die Rede. Nur: Keiner wusste Genaueres. Klaus Kondert, Kommandant der Oberasbacher Feuerwehr, erklärt im Interview, worum es geht. [mehr...]

Oberasbacher Gymnasium: Der neue Direktor ist kein Fremder 05.12.2019 19:00 Uhr

Uwe Laux hatte sich zuvor lange im Elternbeirat engagiert


FÜRTH/OBERASBACH - Über Jahre war er Vorsitzender des Elternbeirats, jetzt lernt Uwe Laux das Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium noch einmal von einer anderen Seite kennen: als Schulleiter. Mit schwärmerischen Worten kommentierte Walter Nigmann, sein Vor-Vorgänger, Laux' Start am größten Gymnasium im Fürther Landkreis: "Das nenne ich eine Punktlandung im Paradies." [mehr...]

Kompromiss beim Fahrkartenverkauf im Landkreis 04.12.2019 16:00 Uhr

Endgültige Entscheidung fällt vermutlich erst im Kreistag


OBERASBACH/ZIRNDORF/STEIN - Der Landkreis Fürth bietet Zirndorf, Oberasbach und Stein an, die Hälfte der Kosten für die Verkaufsstellen in Läden zu übernehmen. Die VAG möchte, wie berichtet, die Kosten dafür künftig nicht länger tragen. [mehr...] (2) 2 Kommentare vorhanden

Handball-BOL: Altenberg schielt auf die Tabellenspitze 03.12.2019 11:24 Uhr

Dritter Anlauf der Partie der Frauen gegen Rothenburg


OBERASBACH - Ursprünglich hätten die beiden Teams Mitte Oktober gegeneinander antreten sollen. Die Partie wurde jedoch verschoben, da die Altenberger auf Grund von verletzten und kranken Spielerinnen keine Mannschaft stellen konnten. Und auch der zweite Anlauf klappte nicht. [mehr...]

Himmlischer Besuch im Landratsamt 02.12.2019 15:59 Uhr

Wie jedes Jahr machen die Christkinder und ihre Engel im Pinderpark Station


ZIRNDORF - Besucher hat das Landratsamt Fürth jeden Tag. Doch nur einmal im Jahr machen sich ganz besondere Gäste auf den Weg. Aus dem gesamten Landkreis fliegen dann die Christkinder und Engel der Kommunen zu einem Empfang ein. [mehr...]

Blauzungenkrankheit: Seuchenstatus zwingt zum Impfen 02.12.2019 11:00 Uhr

Landkreis Fürth ist wegen erkrankter Rinder in Baden-Württemberg Beobachtungsgebiet


OBERASBACH - Vor zehn Jahren traten in Europa erstmals vermehrt Fälle der Blauzungenkrankheit bei Rindern auf. Für den Menschen ist sie nicht ansteckend, Tierprodukte können also verzehrt werden. Für die Tierhalter hat die Krankheit aber zum Teil gravierende Auswirkungen. Wolfgang Kleinlein etwa, Milchbauer aus Oberasbach, muss beim Verkauf männlicher Kälber beträchtliche Einbußen hinnehmen. [mehr...] (1) 1 Kommentar vorhanden

Bus und Bahn sind nicht im Takt 01.12.2019 16:00 Uhr

Steiner klagt über die mangelhafte Anbindung an den S-Bahn-Halt in Unterasbach


OBERASBACH - Täglich spannend wird es für die Fahrgäste, die aus Nürnberg kommen und am S-Bahn-Halt Unterasbach in den Bus der Linie 154 in Richtung Stein umsteigen möchten. Ein paar wenige Minuten Verspätung der Bahn reichen aus und sie sehen nur noch die Rücklichter des Busses. [mehr...] (4) 4 Kommentare vorhanden