24°

Montag, 17.06.2019

|

Alle Informationen aus Weißenohe

Millionen fließen in die Dörfer im Landkreis Forchheim vor 3 Stunden

Projekte in Ortskernen erhalten Fördermittel - "Innen statt Außen" ist ein Vorteil


LANDKREIS FORCHHEIM - 209 Millionen Euro gibt der Freistaat für die Städtebauförderung 2019 aus, 84,5 Millionen Euro landen in Oberfranken und davon wiederum ein Teil in den Städten und Dörfern im Landkreis Forchheim. [mehr...]

Kunstdiebe in Weißenoher Kirche: Engelfigur geklaut 15.06.2019 13:15 Uhr

Knapp 300 Jahre alte Skulptur aus Holz stand im Seitenalter


WEISSENOHE - Es waren sicher keine Engel, welche die Pfarrkirche von Weißenohe heimgesucht haben. Unbekannte Kunstdiebe haben dort einen hölzernen Engel gestohlen. [mehr...]

Das sind die Kirchweihen im Landkreis Forchheim 2019 12.06.2019 15:51 Uhr

Alle Kerwas, alle Infos: Unsere interaktive Karte lässt (fast) keine Wünsche offen


FORCHHEIM - Das Wetter wird warm, das Bier ist kalt, die Musiker stehen in den Startlöchern: Die Kirchweih-Saison 2019 beginnt. Auf unserer interaktiven Karte finden Sie alle Kerwas im Landkreis Forchheim. Ach, und sollten wir nicht alle erfasst haben: Schreiben Sie uns! [mehr...]

Fränkische Schweiz: Mit Anstand auf dem Fünf-Seidla-Steig unterwegs 30.05.2019 07:00 Uhr

"Knigge-Regeln" für den Biertrinker - Musikboxen in den Wirtschaften unerwünscht


THUISBRUNN - Der Fünf-Seidla-Steig, der die Brauereien in Weißenohe, Gräfenberg, Hohenschwärz und Thuisbrunn seit dem Jahr 2008 verbindet, erfreut sich, nicht nur am Vatertag, ungebremster Beliebtheit. Doch die Gastwirte entlang des etwa zehn Kilometer langen Wanderwegs machen den Besuchern auch klar: Gutes Benehmen, Anstand und eine gute Kinderstube machen auch an der Bierbank nicht Halt. [mehr...] (2) 2 Kommentare vorhanden

Hochwasser im Kreis Forchheim: Experten warnen vor Versicherungslücke 22.05.2019 10:58 Uhr

Starkregen und Überschwemmungen können hohe Schäden verursachen - Info-Telefon eingerichtet


FORCHHEIM - Im Juli 2018 hat Starkregen für Überschwemmungen im Landkreis Forchheim gesorgt. Anwohner wateten mancherorts knietief durch Gärten und Straßen, Autos wurden vom Wasser weggespült. Auch in diesen regnerischen Tagen treten vielerorts Bäche über das Ufer. Die Verbraucherzentrale Bamberg warnt vor Versicherungslücken und hat eine Info-Telefon eingerichtet. [mehr...]

Die schönsten Osterbrunnen in der Fränkischen Schweiz 2019 19.04.2019 16:29 Uhr



Wo gibt's die schönsten Osterbrunnen im ganzen Land? Natürlich in der Fränkischen Schweiz, wo der österliche Brauch seinen Ursprung hat. Hier sind schönsten Osterbrunnen, die heuer in der Fränkischen geschmückt werden. [mehr...]

Weißenohe: Unbekannter lädt Kücheneinrichtung am Waldrand ab 10.04.2019 10:42 Uhr

Polizei sucht Umweltfrevler - Täter nutzte offenbar ein größeres Fahrzeug


WEISSENOHE - Anfang April ist in Verlängerung der Weinbergstraße in Weißenohe am dortigen Waldrand eine Kücheneinrichtung illegal entsorgt worden. Jetzt sucht die Polizei Zeugen. [mehr...]

Gräfenbergbahn: Mit den Pannen soll bald Schluss sein 15.03.2019 17:00 Uhr

Umweltminister Glauber lädt zum Ortstermin — In den Osterferien wird's brenzlig


IGENSDORF - Für Thorsten Glauber (FW) gab es schon schönere Ortstermine: Bei strömendem Regen hat Bayerns Umweltminister an den Rüsselbacher Bahnhof geladen, um mit DB-Vertretern und Landkreis-Politikern über die Gräfenbergbahn zu sprechen. [mehr...] (2) 2 Kommentare vorhanden

Fränkische Schweiz: Weniger Wanderwege, dafür total digital 12.03.2019 20:00 Uhr

Umweltminister verspricht mehr Unterstützung — Fränkische betreibt hohen Aufwand für Qualitätssiegel


FORCHHEIM - Mehr Geld aus der Staatskasse für den Unterhalt der bayerischen Wanderwege: Das hört sich zunächst einmal gut an. Umweltminister Thorsten Glauber (FW) verspricht bayernweit jährlich 100 000 Euro mehr, also insgesamt 400 000 Euro. Was bleibt davon in der Fränkischen Schweiz hängen? [mehr...] (6) 6 Kommentare vorhanden

Landkreis Forchheim: Gemeinden rücken Parksündern zu Leibe 09.03.2019 08:00 Uhr

In Zweckverbänden organisiert lassen einige Landkreis-Kommunen den ruhenden und fließenden Verkehr überwachen


LANDKREIS FORCHHEIM - Parkplätze sind ein Streitthema, gerade in Dorfmitten. Mit der kommunalen Verkehrsüberwachung rücken Kommunen Park- und Geschwindigkeitssündern zu Leibe. Das Vorgehen der Landkreisgemeinden ist unterschiedlich. Auch gehen die Meinungen auseinander, ob das ein kurz- oder langfristiges Mittel sein sollte. [mehr...]