12°

Mittwoch, 22.05.2019

|

Alle Informationen aus Pinzberg

Kitzrettung Pinzberg: Verein will Risiken der Mahd minimieren 21.05.2019 06:00 Uhr

Mit Spendengeldern soll Drohne mit Wärmebildkamera gekauft werden


PINZBERG - Frühling ist die Zeit der ersten Mahd. Mit leistungsfähigen Maschinen werden die Wiesen abgemäht. Manches Rehkitz wird dabei schlimm zugerichtet oder gleich getötet. Das soll nun verhindert werden: In Pinzberg hat sich im Juli 2018 der gemeinnützige Verein Kitzrettung Pinzberg und Umgebung etabliert, der versucht, den jungen Rehen zu helfen. [mehr...] (1) 1 Kommentar vorhanden

Gosberg: Unbekannte fahren auf dem Spielfeld herum 10.05.2019 11:46 Uhr

Der Rasen wurde erheblich beschädigt - Die Polizei sucht Zeugen


GOSBERG - In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag sind Unbekannte mit einem mehrspurigen Fahrzeug auf dem Fußballplatz des TSV Gosberg herumgefahren. [mehr...]

Kirschblüten und Dürre: Kreis Forchheim gleich zweimal im TV 24.04.2019 17:41 Uhr

"Wir in Bayern" und "quer": Bayerischer Rundfunk drehte in Pinzberg und Leutenbach


PINZBERG/LEUTENBACH - Ob "Kirschblütenzauber in der Fränkischen" oder "Ern(s)te Bedrohung - Dürre in Franken bedroht Landwirte": Am Donnerstag, 25. April, ist der Landkreis Forchheim gleich doppelt im Fernsehprogramm des BR vertreten. [mehr...]

Die schönsten Osterbrunnen in der Fränkischen Schweiz 2019 19.04.2019 16:29 Uhr



Wo gibt's die schönsten Osterbrunnen im ganzen Land? Natürlich in der Fränkischen Schweiz, wo der österliche Brauch seinen Ursprung hat. Hier sind schönsten Osterbrunnen, die heuer in der Fränkischen geschmückt werden. [mehr...]

Barrierefreie Bushaltestellen: Noch viel zu tun im Kreis Forchheim 11.04.2019 11:37 Uhr

Mustergültige Haltestellen sind rar


FORCHHEIM - Die Bushalten im Landkreis sollen barrierefrei werden. Doch selbst bei Neubauten hapert es manchmal gewaltig. [mehr...]

Silowand bei Gosberg erhält kunstvolle Verzierung 21.03.2019 17:29 Uhr

Wenn auf dem Beton ein Hirsch röhrt: Manuel Dietsch greift zur Spraydose


GOSBERG - Eine lange, bunte Silowand an der Strecke zwischen Gosberg und Forchheim-Süd erregte früher manches Aufsehen. Grau war sie, nicht besonders ansehnlich und schon einmal mit unerwünschten politischen Parolen und Zeichen verunziert. Dass es auch anders geht, zeigt jetzt Manuel Dietsch aus Unterleinleiter. [mehr...]

Fränkische Schweiz: Weniger Wanderwege, dafür total digital 12.03.2019 20:00 Uhr

Umweltminister verspricht mehr Unterstützung — Fränkische betreibt hohen Aufwand für Qualitätssiegel


FORCHHEIM - Mehr Geld aus der Staatskasse für den Unterhalt der bayerischen Wanderwege: Das hört sich zunächst einmal gut an. Umweltminister Thorsten Glauber (FW) verspricht bayernweit jährlich 100 000 Euro mehr, also insgesamt 400 000 Euro. Was bleibt davon in der Fränkischen Schweiz hängen? [mehr...] (6) 6 Kommentare vorhanden

Forchheim: 100-Tage-Bilanz von Umweltminister Glauber 05.03.2019 11:54 Uhr

Umweltminister Thorsten Glauber (FW) über Joggen zum Ausgleich, Parkplätze unter der Erde und die "fehlgeplante" Ostspange


FORCHHEIM - Die Schonfrist für Bayerns neuen Umweltminister Thorsten Glauber aus Pinzberg ist nach den ersten 100 Tagen im Amt vorbei: Der Freie-Wähler Politiker im Gespräch mit den NN über die Auswirkungen des Volksbegehrens im Landkreis, die Ostspange, Discounter auf der grünen Wiese und das Strabs-Versprechen in Ebermannstadt. [mehr...]

Blauzungenkrankheit: Sperrzone im Landkreis Forchheim 01.03.2019 16:00 Uhr

Einige Gemeinden sind davon betroffen - Tiere müssen Zuhause bleiben


FORCHHEIM - In Teilen des Landkreises gilt eine Sperrzone wegen der Blauzungenkrankheit. Die virusbedingte Erkrankung ist eine Tierseuche und wird durch Stechmücken übertragen. [mehr...]

Könnte die Fränkische Schweiz Weltkulturerbe werden? 27.02.2019 13:47 Uhr

"Stehen vor gewaltigen Dingen": Haushalt mit 124 Millionen Euro abgesegnet


FORCHHEIM - 32 Millionen Euro Schulden hat der Landkreis. Die 29 Gemeinden, die auf das Kreiskonto 52 Millionen Euro überweisen, können sich freuen - es ist weniger als gedacht. Doch nicht alle sind zufrieden mit dem Zahlenwerk von Kreiskämmerin Carmen Stumpf. Das hat auch mit einer Savanne zu tun. Als Chance für Tourismus und Umwelt soll die Fränkische Schweiz nun zum Weltkulturerbe vorgeschlagen werden. [mehr...] (5) 5 Kommentare vorhanden