14°

Freitag, 18.10.2019

|

Alle Informationen aus Ipsheim

Ein Wunder - aber "kein Hexenwerk" 18.09.2019 07:10 Uhr

Ein Weinbergspaziergang in der sonnigen Rebanlage um Burg Hoheneck


IPSHEIM - "Und jage die letzte Süße in den schweren Wein" hatte einst Rainer Maria Rilke zum Herbst gedichtet. Ein anschauliches Bild davon vermittelte jetzt ein "Weinbergspaziergang" in der sonnigen Rebanlage um Burg Hoheneck, in der die Lese begonnen hat. [mehr...]

Weinberglauf in Ipsheim mit Rekordbeteiligung 07.09.2019 17:55 Uhr

Zum 20. Mal quälten sich die Läuferinnen und Läufer entlang der Weinstöcke ins Ziel


IPSHEIM - Am Ende gab es zur Belohnung noch den prophezeiten Sonnenuntergang über der Windsheimer Bucht: Beim 20. Ipsheimer Weinberglauf erwies sogar der Wettergott dem Jubiläum seine Ehrerbietung und zeigt sich von seiner besten Seite.
[mehr...]

Weingenuss zwischen den Reben: Der Ipsheimer Weinwandertag 01.09.2019 19:10 Uhr



Ipsheim war am Wochenende erneut der magische Ort in Weinfranken und lockte Tausende zum Wandern in die Anlagen um Burg Hoheneck. Dort wurde das ein oder andere Gläschen des Rebensafts im Freien genossen. [mehr...]

Tausende Besucher beim 24. Ipsheimer Weinwandertag 01.09.2019 18:52 Uhr

Berg um die Burg Hoheneck wurde regelrecht gestürmt


IPSHEIM - Der Ipsheimer „WeinWandertag“ hat seinen überregionalen Ruf und seine magische Anziehungskraft bestätigt. Tausende Besucher nicht nur aus der gesamten Metropolregion stürmten die Rebanlagen um Burg Hoheneck. [mehr...]

2019er könnte erneut ein Wein-Spitzenjahrgang werden 28.08.2019 17:28 Uhr

Winzer geben sich aber noch zurückhaltend


IPSHEIM - Hitze und Trockenheit stellen Winzer und Rebstöcke in diesem Jahr erneut auf eine harte Probe. "Dennoch hat der Jahrgang erneut das Potenzial, ähnlich dem Weinjahrgang 2018, einer der besten aus den vergangenen Jahren zu werden", stellte der Vorsitzende des Weinbauvereins Ipsheim, Thomas Kreiselmeyer, unmittelbar vor dem Ipsheimer Weinwandertag am 1. September fest. [mehr...]

Künstliche Intelligenz zeigt rund um Neustadt Schäden an Straßen 21.08.2019 10:30 Uhr

Die Kommunale Allianz Neustadt und Land untersucht mit neuem System ihr Straßennetz und ist in Bayern Vorreiter.


NEUSTADT - Die Mitglieder der Kommunalen Allianz Neustadt und Land – Neustadt, Ipsheim, Baudenbach, Dietersheim und Diespeck – machen in Bayern den Anfang und wollen mithilfe von Künstlicher Intelligenz (KI) die Straßensanierung revolutionieren. Seit Juli arbeiten die Mitgliedskommunen nach den Worten von Allianzmanager Rüdiger Eisen mit dem Stuttgarter Startup vialytics zusammen, das mittlerweile 40 Kunden aus Deutschland hat. [mehr...]

Ipsheimer Bäckermeister will Brot-Botschafter sein 31.07.2019 17:07 Uhr

Michael Merkel ist der erste Sommelier im Landkreis - Mehr als eine Beilage


IPSHEIM - Die Bierkruste ist haselnussfarben bis kastanienbraun, es duftet nach frischem Brot. Doch für Michael Merkel ist Brot nicht gleich Brot und selbst Schwarzbrot nicht Schwarzbrot. [mehr...]

Er kam durchs Fenster: Storch verirrt sich ins Ehebett 26.07.2019 10:49 Uhr

Wenn's plötzlich abends im Schlafzimmer klappert: Jungtier überraschte Ehepaar


IPSHEIM - Eine Überraschung erlebte dieser Tage ein Ipsheimer Ehepaar als es zu Bett gehen wollte. Im Ehebett hatte es sich ein, auf einem Bein stehender, Jungstorch gemütlich gemacht. [mehr...]

2,7 Millionen für zukunftsweisende Projekte 19.06.2019 17:31 Uhr

Geld aus dem Städtebauförderungsprogramm im Landkreis Neustadt/Bad-Windsheim


IPSHEIM - "2,7 Millionen Euro aus dem Bayerischen Städtebauförderungsprogramm 2019 fließen in den Landkreis Neustadt/Aisch-Bad Windsheim", freut sich der Landtagsabgeordnete Hans Herold, zumal er sich als Mitglied im Ausschuss für Staatshaushalt und Finanzfragen "stark für diese Förderung eingesetzt hat". [mehr...]

Scherz weckt Interesse 19.06.2019 15:49 Uhr

"Werbeplakate" thematisieren die Hängepartie in Ipsheims Neubaugebiet – und dann rührt sich endlich das Landratsamt.


IPSHEIM - Eigentlich ist der Marktgemeinde beim Thema Etzwiesen nicht mehr zum Spaßen zumute. Seit über drei Jahren laufen die Planungen für das Baugebiet im Süden Ipsheims. Den Ortsburschen gewährte man aber kürzlich zur Kerwa den Freiraum, die Hängepartie aufs Korn zu nehmen. Wie es manchmal so ist, gab es auf den Scherz sogar richtig positive Reaktionen. Und noch viel wichtiger: Die Planungen können offenbar endlich bald weitergehen. [mehr...]