21°

Donnerstag, 27.06.2019

|

Alle Informationen aus Altdorf

Altdorf: Unbekannter fasst 19-Jährigem in den Schritt 20.01.2019 15:31 Uhr

Täter konnte flüchten - Nun sucht die Polizei Zeugen


ALTDORF - In der Nacht zum Samstag hat ein Unbekannter einen jungen Mann in Altdorf sexuell belästigt: Erst fasste er ihm in den Schritt, dann rempelte er ihn um und flüchtete. Die Polizei sucht Zeugen.  [mehr...]

Schichtwechsel: Helfernachschub für Einsatz im Schnee 17.01.2019 16:20 Uhr

Rund 150 neue Kräfte lösten Kollegen im Berchtesgadener Land ab


LAUF - Seit Montag waren 140 Feuerwehrleute aus dem Nürnberger Land in Südbayern im Kampf gegen die Schneemassen im Einsatz. Nun werden sie abgelöst: Die ersten Ehrenamtlichen kamen am Mittwochabend zurück, am Donnerstag machte sich frühmorgens bereits das nächste Kontingent auf den Weg ins Berchtesgadener Land. [mehr...]

Neuer Haushalt: Sanierungsprogramm für Schulen im Fokus 16.01.2019 10:19 Uhr

Kreistag befasst sich mit Budgetverteilung für das Jahr 2019


LAUF - Kreiskämmerer Werner Rapp hat die wichtigsten Eckdaten des Kreishaushaltes 2019 vorgestellt. Der Schwerpunkt seines Vortrags im Kreistag lag auf den nach wie vor hohen Ausgaben für Soziales sowie dem ambitionierten Sanierungsprogramm für die kreiseigenen Schulen. Die Kreisumlage soll trotz vieler teurer Aufgaben um einen halben auf 46 Prozentpunkte sinken. [mehr...]

Mustang Makeover: Junge Weinhoferin zähmt wildes Pferd 13.01.2019 20:48 Uhr

15 Pferdetrainer aus ganz Europa nehmen an der Veranstaltung teil


WEINHOF - Mustangs in der freien Wildbahn haben längst nicht mehr das unbeschwerte Leben, das sie einst zum Mythos werden ließ. American Mustang Germany veranstaltet eine jährliche Show, um neue Besitzer für die Tiere zu finden: das Mustang Makeover. Die Weinhoferin Bettina Merkel ist eine von 15 Pferdetrainern europaweit, die an der Veranstaltung teilnehmen. 100 Tage hat sie Zeit, einen wilden Mustang zu zähmen. [mehr...]

Keine Einschränkungen für Silvesterfeuerwerk 29.12.2018 14:43 Uhr

Verbot von freiem Feuerwerk für Nürnberger Gemeinden nicht in Sicht


ALTDORF/FEUCHT - Stundenlanges Getöse, extreme Feinstaubkonzentration, Müll auf den Straßen: Das jährliche Silvester-Spektakel hat auch eine dunkle Seite. Eine Einschränkung oder gar ein Verbot von freiem Feuerwerk wird es in den Gemeinden des südlichen Nürnberger Landes in absehbarer Zeit aber wohl nicht geben – auch wenn es manchem ein großes Anliegen ist. [mehr...]