Dienstag, 19.11.2019

|

zum Thema

Zugspitz-Region: Hinein ins Vergnügen

Aktivurlauber kommen gern in die Gegend rund um Garmisch-Partenkirchen - 05.10.2019 08:00 Uhr

Mit dem Lift geht`s einfacher: Ein Biker lässt sich nach oben ziehen. © Michael Husarek


Der befürchtete Massenansturm ist ausgeblieben: Erstaunlich unbehelligt ging es für die achtköpfige Gruppe auf die Alpspitze. Der Klettersteig ist ein Klassiker für Bergfreunde. Nicht, weil er so schwer wäre, sondern weil der Gipfel, auf den er führt, so berühmt ist. Der 2628 Meter hohe Berg ist DAS Wahrzeichen von Garmisch-Partenkirchen.

Bilderstrecke zum Thema

Aktiv an der Zugspitze: Wasser, Berge und viel mehr

Aktivurlaub in herrlicher Bergwelt: Dafür steht die Zugspitz-Region, der touristische Zusammenschluss des Landkreises Garmisch-Partenkirchen, dem sechs Destinationen angehören: das ZugspitzLand, die Alpenwelt Karwendel, das Blaue Land, der Naturpark Ammergauer Alpen sowie Garmisch-Partenkirchen und Grainau.


"Und ein echter Charakterkopf", wie Josef Hümmer betont. Der 65-Jährige ist unser Bergführer und am Gipfel sichtlich zufrieden, dass keiner Höhenangst bekam. Hümmer, der seine Jugend im Landkreis Bamberg verbracht hat, ist nämlich Kummer gewohnt. Wenn etwa 400 Leute an einem Tag die Via Ferrata auf die Alpspitze nehmen wollen und für lange Staus am Einstieg sorgen. Oder weil sich Teilnehmer überschätzen. Heute kann allenfalls etwas Regen drohen.

Doch der Regen bleibt bis zur Talfahrt mit der Gondel aus. Und so erklärt Hümmer vom Gipfelkreuz aus in aller Ruhe die schöne Umgebung und blickt 2000 Meter nach unten. Dort liegt der Staffelsee. Gilt die Alpspitze als Gipfelperle von Garmisch, ist der knapp acht Quadratkilometer große See eines der wärmsten und dank zahlreicher Inseln eines der idyllischsten Gewässer des Voralpenlandes.

Stand-up-Paddling auf dem Staffelsee

Genau der richtige Ort, um den Trendsport Stand-up-Paddling auszuprobieren. Wer dies mit Matthias Baier tut, hat vor allem viel Spaß. Die Angst, das Zittern beim ersten Aufstehen auf dem aufblasbaren Board könnte von Dauer sein, wischt der 42-Jährige von der Wasseroberfläche: "Dieser Sport ist wie Nordic Walking an Land, das kann jeder lernen." Baier bietet am Campingplatz auf der Halbinsel Burg Einsteigerkurse an.

Zwei Stunden und eine Inselumrundung später sind die letzten Zweifel beseitigt. Die Standfestigkeit hat zugenommen, sogar erste Wendemanöver gelingen problemlos. Und es bleibt genug Zeit, die Landschaft zu genießen.

Kleine Turneinlage am Gipfel der Alpspitze. © Michael Husarek


Nach dem Abendessen in Murnau festigt sich die junge Liebe zum See: Wenn die Sonne am gegenüberliegenden Ufer untergeht und die Gelb- und Rottöne kitschig schön werden, wird der Wunsch nach baldiger Wiederkehr gefestigt.

Wenige Kilometer weiter in Oberammergau im Herzen des Naturparks Ammergauer Alpen: Nach einem Kaiserschmarrn auf der Kolbensattelhütte, der die Mühen des kurzen Anstiegs belohnt, geht es mit dem Alpine Coaster rasant und über 73 Kurven ins Tal. Dort warten Talfahrten mit viel Adrenalinausstoß, im Bikepark am Kolbensattel geht es nach kurzer Einweisung mit Rad und Schlepplift kräftesparend nach oben.

Dann folgt auf dem Flow Trail die erste Downhill-Abfahrt. "Immer schön locker bleiben, lasst das Rad laufen", rät der Touruide. Unten im Tal zeigt sich, dass auch hier Kinder schneller lernen als Erwachsene. Während der Nachwuchs die mittelschweren Trails testet, übt Papa noch immer das Lockerbleiben auf dem Mountainbike.

 

Mehr Informationen:
Zugspitz Region
www.zugspitz-region.de
Anreise:
Auto ab Nürnberg 240 Kilometer in drei Stunden. Zug über München nach Murnau in zweieinhalb Stunden.
Günstig wohnen:
Ammertaler Hof (mit Minihaus)
www.ammerrock.de
Luxuriös wohnen:
Hotel Post in Murnau
www.hotel-post-murnau.de
Beste Reisezeit:
Juni-Oktober

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Reise