14°

Sonntag, 26.05.2019

|

zum Thema

Baumer besucht einen alten Knaben

In Kreuzberg gammelt ein fahrbereiter uralter Opel vor sich hin - 16.02.2019 07:17 Uhr

Ein stadtbekanntes und stets fahrbereites Wrack am Straßenrand in Kreuzberg. © Harald Baumer


Die Behörden wären den Oldtimer gerne los, er wurde sogar von der Polizei mit der Begründung "Autowrack kraft Vermutung" zwangsweise stillgelegt. Doch da hatte das Amt die Rechnung ohne den Eigentümer Hanns-Lüdecke Rodewald gemacht. Der ist Professor für Fahrzeugtechnik und hält den Opel Olympia betriebsbereit. Auch wenn der PKW 1977 zum letzten Mal gewaschen wurde und an manchen Stellen Moos angesetzt hat, er kann jederzeit starten.

Längst ist das Auto eine Kreuzberger Sehenswürdigkeit. Stadtführer weisen bei ihren Rundgängen eigens darauf hin. Der alte Knabe wird öfter fotografiert als manch ein 150 000-Euro-Sportwagen. Und auch ich bin begeistert. Neben meinem eigenen inzwischen 23 Jahre alten Auto ist der Opel Olympia für mich das spannendste Fahrzeug in Berlin.

So kommen Sie hin:
Der Parkplatz liegt vor dem Kaffeehaus Zazza in der Schönleinstraße 7B, 10967 Berlin. Die nächstgelegene Station des öffentlichen Nahverkehrs ist der Bahnhof Schönleinstraße an der U8. Von dort sind es 200 Meter zu Fuß.

  

Harald Baumer

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Reise