19°

Mittwoch, 08.07.2020

|

Wellen-Brecher von Lamborghini

Tecnomar for Lamborghini 63 – Luxuriöses Speedboat – Zwei V12-Motoren, 2000 PS - 05.07. 13:57 Uhr

NÜRNBERG  - Ab 2021 ist es auch möglich, in einem Lamborghini über die Wellen zu brettern. Dann können geschwindigkeitsaffine Freizeitkapitäne die "Tecnomar for Lamborghini 63" erwerben – ein superluxuriöses und superschnelles Speedboot, das von zwei V12-MAN-Motoren angetrieben wird. Dass die limitiert aufgelegte Motoryacht wie ein Auto aussieht, kommt nicht von ungefähr. [mehr...]

Bildergalerien und Videos
Neuheiten

Von Kuga bis Mustang Mach-E: Ford stromert in die Zukunft

Hybrid, Plug-in-Hybrid und batteriebetriebene Modelle - Schnäppchenpreise - 29.06. 13:21 Uhr


ISMANING/NÜRNBERG  - Ford elektrisiert seine Modelle. Und das rasch und auf unterschiedliche Art und Weise. Zwar kommt bei den Massenmodellen Fiesta, Puma und Focus bislang nur die eher harmloser zuarbeitende Mild-Hybrid-Technik zur Anwendung, doch bei den größeren Fahrzeugen ist Voll- und Teilzeit-Stromern angesagt. Als besonders attraktiv gilt in diesem Segment der Tiguan-Konkurrent Kuga, der mit Verbrenner und Elektromotor unterwegs ist. Und mit dem Mustang Mach-E rückt ein veritabler Tesla-Jäger an. [mehr...]

Opel: Der Mokka macht auf Manta

Bestellstart im Spätsommer – Elektrische Variante – Widescreen-Cockpit - 25.06. 17:07 Uhr


RÜSSELSHEIM/NÜRNBERG  - Alles wird anders beim Opel Mokka: Das kleine SUV stellt sich technisch auf eine neue Basis, bekommt ein volldigitales Cockpit und gleich zum Start eine vollelektrische Variante. Verzicht auf Benziner und Diesel bedeutet das nicht. Das Design des Mokka II erinnert an eine Opel-Legende. [mehr...]

Neuer Ford Puma: Aus Coupé wird Crossover

Elektrifizierte Antriebe – Praktische Details – Preise ab 24.000 Euro - 22.06. 16:45 Uhr


KÖLN/NÜRNBERG  - Schon einmal hat es einen Puma gegeben im Ford-Programm: Von 1997 bis 2001 währte die Ära eines kleinen Sportcoupés, das vom Fiesta abgeleitet war. Auch der neue Puma basiert auf dem Fiesta. Aber er ist ein ganz anderer Kerl: Ein kompakter, schicker Crossover, der mit Mildhybrid-Technologie antritt, daneben aber auch dem Diesel treu bleibt. [mehr...]

Mazda MX-30: Schöner stromern

Elektrischer Crossover - Marktstart 25. September – Preise ab 32.646 Euro - 19.06. 16:23 Uhr


LEVERKUSEN/NÜRNBERG  - Auch Mazda hat jetzt ein Elektroauto: Der MX-30 ist der vielleicht schönste Stromer am Markt, ein vollwertiger Kompakt-Crossover, der abzüglich der neuen Innovationsprämie zu einem überaus günstigen Preis beim Händler steht. Nur ein Punkt stört, und den mag mancher leider essenziell finden. [mehr...]

Ratgeber

Corona-Maske: Runter vom Rückspiegel

Eingeschränktes Sichtfeld – Ablenkungsgefahr

STUTTGART/NÜRNBERG - Viele Autofahrer hängen den Mund-Nasen-Schutz an den Innenspiegel ihres Fahrzeugs, um stets schnell zugreifen zu können. Keine gute Idee, warnen Experten der Dekra. [mehr...]

Fahrberichte

Fahrbericht: Subaru Forester 2.0 ie e-Boxer

Mildhybridsystem – 2.0-l-Boxer mit 150 PS – Rabattaktion

NÜRNBERG - Zwei technische Besonderheiten sind in der Subaru-DNA fest verankert: Allradantrieb – und der Boxermotor. Er erfährt jetzt elektrische Unterstützung, was dem Mittelklasse-SUV Forester in neuer und fünfter Generation den Nachnamen „e-Boxer“ einbringt. Vornehmliche Mission des Mildhybridsystems ist es, den Verbrauch und damit auch den CO2-Ausstoß zu senken – vom Diesel, der diese Aufgabe bei SUVs klassischerweise übernimmt, hat sich Subaru inzwischen verabschiedet. Ob das Sparziel erreicht wird und wie sich der Subaru Forester 2.0 ie sonst so schlägt, klärt ein Fahrbericht. [mehr...]

Aus dem Archiv

Konjunkturprogramm des Bundes: So profitieren Autofahrer

Doppelter Umweltbonus, Strafsteuer für Spritschlucker - 04.06. 16:59 Uhr


NÜRNBERG  - Das Konjunkturprogramm der Bundesregierung steht. Eine Autokaufprämie für Verbrenner wird es zwar nicht geben. Dennoch profitiert, wer sich demnächst ein neues Fahrzeug leistet. Vor allem die Anschaffung eines Elektroautos oder Plug-in-Hybriden wird massiver als bislang unterstützt. CO2-Schleudern hingegen sehen sich künftig stärker zur Kasse gebeten. Die wichtigsten Infos: [mehr...]

Fahrbericht: Mitsubishi ASX 2.0 4WD

Kompakt-SUV mit Allradantrieb und Automatik – 150-PS-Benziner – Ab 29.390 Euro - 18.05. 20:11 Uhr


NÜRNBERG  - Bereits seit zehn Jahren ist der Mitsubishi ASX auf deutschen Straßen unterwegs. Nach einer Frischzellen-Kur ist nicht alles, aber doch vieles neu geworden. Das Motorenangebot beschränkt sich auf einen Zweiliter-Benziner mit 110 kW/150 PS, der mit Allradantrieb und dann auch einer CVT-Automatik kombiniert werden kann. Fahrbericht: [mehr...]

Ecocapsule: Ei, was ist das für ein Caravan?

Projekt aus der Slowakei – Ökologisch autark – Transportables Tiny-House - 17.06. 13:46 Uhr


NÜRNBERG  - Camping hat in den Zeiten von Corona Hochkonjunktur. Wer in der "Ecocapsule" wohnt, lebt so autark, dass er sich nicht einmal dem womöglich infektiösen Treiben auf einem Campingplatz aussetzen muss. Als Energielieferanten dienen Sonne und Wind, Wasser wird trinkfertig aufbereitet. Billig ist der eiförmige Mix aus Caravan und Tiny House allerdings nicht. [mehr...]

Mit Hund und Katz im Auto

Sicherungspflicht – Gefährliches Geschoss - Bußgelder und Punkte drohen - 02.06. 13:21 Uhr


NÜRNBERG  - Wenn ein tierischer Mitfahrer an Bord ist, gilt es für angemessene Sicherung zu sorgen. Nicht nur im Interesse des Vierbeiners, sondern auch in dem der menschlichen Passagiere. Dass bei Verstößen Bußgelder und Flensburg-Punkte drohen, hat gute Gründe. [mehr...]

Camping im Corona-Sommer

Rechtzeitig buchen – Umfassend informieren – Tipps für Wohnmobil-Einsteiger - 31.05. 14:33 Uhr


NÜRNBERG  - Urlaub mit dem Camper, Caravan oder Wohnmobil avanciert in den Zeiten von Corona zur beliebten Urlaubsform. Anreise und Aufenthalt in der Ferienwohnung auf Rädern gehen ohne übermäßig viel Kontakt zu anderen vonstatten, die Infektionsgefahr bleibt somit überschaubar. Viele begeben sich in diesen und den kommenden Wochen zum ersten Mal mit einem Reisemobil oder Wohnanhänger auf Tour. Was Einsteiger – und nicht nur sie – im Corona-Sommer 2020 beachten sollten: [mehr...]

Neuer Honda Jazz: Hybrid macht die Musik

Honda Jazz und Jazz Crosstar – Hybridantrieb "e:HEV" – Preise ab 22.000 Euro - 13.06. 19:09 Uhr


ERLENSEE  - Den Honda Jazz gibt es künftig in zwei Varianten: Die eine zeigt die im Segment übliche Optik, die andere lehnt sich optisch an die angesagten SUVs an und heißt "Crosstar". Doch das ist nicht alles: Beide fahren in Deutschland ausschließlich mit einem Hybridantrieb vor, den Honda "e:HEV" und der mit gleich zwei Elektromotoren arbeitet. Allerdings führt der elektrisch unterstützte Antrieb zu recht stolzen Preisen. [mehr...]

Fahrbericht: BMW X1 sDrive 18i

1,5-l-Dreizylinder mit 140 PS – Frontantrieb - Preis ab 33.100 Euro - 01.05. 18:45 Uhr


NÜRNBERG  - Kein BMW-SUV verkauft sich besser als der X1, der im letzten Jahr ein umfassendes Facelift erfahren hat. Im Fahrbericht: Der frontgetriebene Einsteiger X1 sDrive 18i mit 140 PS starkem Dreizylinder-Benziner. [mehr...]

Fahrbericht: Mazda CX-30 Skyactiv-D 1.8

Kompaktes SUV-Coupé – Diesel mit 85 kW/116 PS – Preise ab 27.090 Euro - 12.06. 16:15 Uhr


NÜRNBERG  - Auch bei Mazda sind es längst die SUVs, die in der Verkaufshitliste ganz oben stehen. Gefehlt hat da nur noch ein SUV-Coupé: Der kompakte CX-30 schließt die Lücke zwischen CX-3 und CX-5. Wir sind den formschönen Japaner, der eigentlich anders hätte heißen sollen, als 116 PS starken Diesel gefahren. [mehr...]

Kindersitze im Test: Die meisten überzeugen

ADAC-Kindersitztest 2020 – Auch transportable Modelle geprüft - 26.05. 15:44 Uhr


NÜRNBERG  - Kinder sind die wertvollste Fracht überhaupt. Umso wichtiger, dass sie gut gesichert im Auto mitfahren. In einem aktuellen Test hat der ADAC insgesamt 26 Autokindersitze für alle Altersklassen geprüft. Ein "sehr gut" gab es zwar nur für ein Modell, andererseits fiel aber auch kein einziger Testkandidat mit "mangelhaft" durch. [mehr...]

Skoda: Auch der Kamiq gibt jetzt Gas

Skoda Kamiq 1.0 TGI G-Tec – Dreizylinder mit 90 PS – Preise ab 23.000 Euro - 11.06. 16:28 Uhr


NÜRNBERG  - Skoda hat das Angebot seines kleinsten SUVs um eine Erdgas-Variante erweitert. "Vollgas" gibt der Kamiq G-Tec dabei nicht, als eiserne Reserve hat er noch einen neun Liter großen Benzintank an Bord. Wir konnten mit dem überwiegend CNG-betriebenen Skoda-SUV eine Proberunde fahren. [mehr...]