23°

Donnerstag, 27.06.2019

|

zum Thema

Zum Dinner an den "Chef's Table"

Erster Weinfrühschoppen im "ZweiSinn" in Nürnberg - 06.05.2019 08:15 Uhr

Die "Ruinart-Lounge" macht das Konzept im Restaurant "ZweiSinn" von Stefan Meier vollkommen: Sommelier Stephan Voit (Mitte) lädt künftig hier zu "Weinfrühschoppen". Souschef Benedikt Wittek (r.) und Dominik Holl (Chef de Partie) servieren mit Küchenchef Stefan Meier am buchbaren "Chef’s Table" den Gästen persönlich ihre Speisen. © Roland Fengler


Bis zu 14 Gäste können  die neu gestaltete "Ruinart-Lounge" mit direktem Blick in die Küche buchen und  dort sowohl Stefan Meiers Sterne-Küche als auch Morchelrisotto (24 Euro) und Krustentierschaumsuppe (13 Euro) aus seiner dazugehörigen Bistro-Küche genießen. 

Küchenchef Stefan Meier begrüßt die Gäste und bringt, unterstützt von Sous Chef Benedikt Wittek und Dominik Holl, Chef de Partie, die Teller an den Tisch und führt durch den Abend.

Für Dominik Holl wird es ja, am 12. Mai spannend. Dann kämpft er mit zwei weiteren (Exil)Franken – Michael Wankerl und Alexander Gläsel – um den Einzug ins Finale des Wettbewerbs "Koch des Jahres".

Sommelier Stephan Voit, der auch die Weine für die Weinpakete aus unserem Zeitungsshop aussucht, bietet die "Ruinart-Lounge" gleich eine weitere Möglichkeit: Jeden ersten Samstag im Monat von 12 bis 16 Uhr bittet er hier zum "Weinfrühschoppen".

Mehr Informationen über das "Meiers Zweisinn" in unserer Rubrik Essen und Trinken!

  

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Essen & Trinken