13°

Sonntag, 20.10.2019

|

zum Thema

Ausgezeichnete fränkische Küche

"Pillhofer" und "Röslein" geadelt - 12.06.2019 06:00 Uhr

Sowohl das "Bratwurst Röslein" als auch das "Gasthaus Pillhofer" haben das Siegel "Ausgezeichnete Bayerische Küche in Franken" erhalten. © Stefan Hippel


Jede Region Bayerns verfügt über ihre typischen Zutaten, Gerichte und Zubereitungsarten. Diese prägen das Image der Region und sind für Einheimische genauso wichtig, wie für die Touristen. Den kulinarischen Reichtum der regionalen Küche erlebbar zu machen, ist Ziel der "Ausgezeichneten Bayerischen Küche".

Die Ansprüche und Wünsche der Gäste sind in den letzten Jahren gestiegen. Sie verlangen nach verlässlichen Kriterien, die ihnen dabei helfen, das Restaurant mit der besten Küche und authentischsten Atmosphäre auszuwählen. Dies alles erfüllt das Qualitätssiegel, es wurde mittlerweile zum Markenzeichen einer hochwertigen, für die Region typischen und glaubwürdigen Küchenkultur.

Links zum Thema

32 bayerische Betriebe hatten sich den Kriterien der Klassifizierung gestellt, wurden auf Herz und Nieren von einer unangemeldeten Kommission überprüft. Hinter der Klassifizierung steht das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und der Bayerische Hotel- und Gaststättenverband (Dehoga), die damit die Besonderheiten der regionalen Küche würdigen. Insgesamt werden bis zu drei Rauten vergeben, die das "Röslein" auch erhielt. Das "Pillhofer" (zwei Rauten) wurde außerdem mit dem Qualitätssiegel "Ausgezeichnete Bierkultur" geadelt.

Mehr Informationen in unserer Rubrik Essen und Trinken!

2

2 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Gastro-Guide