23°

Mittwoch, 17.07.2019

|

zum Thema

Alexander Herrmann kreiert Kinder-Gerichte für Lufthansa

Fränkischer Starkoch entwickelt kreative Kids-Menüs für Langstreckenflüge - 04.07.2019 14:15 Uhr

Bereits seit 2002 entwickeln renommierte Köche die Kindermahlzeiten für rund 2,2 Millionen jungen Gäste, die jährlich mit der Lufthansa auf Reisen gehen. Diesmal sind Alexander Herrmann und sein Team dran. © privat


Kinder sind wahrlich schwierige Gäste: Einer Jury aus 13 Mädchen und Jungen mussten sich Alexander Herrmann, sein Team und die über 50 Gerichte für die Kindermenüs stellen. Die Kleinen im Alter von vier bis neun Jahren durften die verschiedenen Mahlzeiten mit so hübschen Namen, wie "Helden Frühstück", "Gemüsesonne" oder "Quetschkloß", kosten, die von den Köchen der Lufthansa Service Gesellschaft (LSG) kreativ angerichtet wurden. Anschließend konnten sie ihre Lieblingsgerichte auswählen.

Auge isst mit

"Wir diskutierten zuvor, welche Komponenten überhaupt ins Essen dürfen. Bei Fleisch blieb nur Geflügel, da ja Schweinefleisch für Muslime nix ist. Oder Inder kein Rind essen", sagt Herrmann. Gemüse sollte unbedingt mit ins Programm - schon wegen der Eltern. "Aber Karotte und Paprika muss eben so angerichtet oder geschnitten werden, dass die Kinder auch Lust darauf haben", sagt Herrmann. Das Auge isst selbstverständlich auch bei den Mädchen und Buben mit.  "Gemüse-Konfetti" schwebten ihm vor, doch an der Umsetzung haperte es. Überhaupt: Vegetarische Gerichte zogen bei den Kindern eher wenig: "Die meisten Stimmen gab es für Fleisch."

Bilderstrecke zum Thema

Von Burger bis Gourmet-Küche: Das tischt Alexander Herrmann auf

Gleich zwei neue Restaurants eröffnet Sterne-Koch Alexander Herrmann Ende Oktober in der Nürnberger Königstraße 70. Ins Erdgeschoss zieht das Restaurant "Fränk'ness". Dort werden den Gästen unkonventionelle Burger, Pizza aus fränkischem Brotteig serviert. Im Fine-Dining-Bereich, dem "Imperial" im 1. OG, kredenzt Gesamtküchenchef Michael Seitz gehobene Küche.


Der "Drachenfüßler" (Geflügelwürstchen angerichtet mit Sauerkraut und Kartoffelpüree) und die Milchreis-Maus (eine Komposition aus Sahne-Milchreis und Himbeeren) schmeckten der Jury am besten.

"Es ist wichtig, Kindern schon früh den Spaß an gutem Essen zu vermitteln", sagt der Fernsehkoch ("The Taste"), mit Restaurants in Nürnberg und Wirsberg.  Neu war die Zusammenarbeit mit der Lufthansa für Herrmann allerdings  nicht, schon vor etwa zehn Jahren kreierte er ein Menü für die Business-Class.

Die kleinen Gäste der Lufthansa dürfen sich auf "Drachenfüßler", Milchreis-Maus und Co. freuen. © privat


Bereits seit 2002 entwickeln renommierte Köche die Kindermahlzeiten für die rund 2,2 Millionen jungen Gäste, die jährlich mit Lufthansa auf Reisen gehen. In den vergangenen Jahren sorgten unter anderem Johann Lafer, Sarah Wiener und Cornelia Poletto mit ihren Kindermahlzeiten für Spaß und Abwechslung auf der Reise gesorgt. Gleichzeitig folgen die Kindergerichte, laut Lufthansa,  den Prinzipien ausgewogener Ernährung – so werden beispielsweise nur hochwertige Fette wie Olivenöl eingesetzt und dies auch nur in reduzierten Mengen.

Wer also künftig nach New York oder Buenos Aires, also Langstrecke, fliegt, kann seinen Kindern unter zwölf Jahren das Menü bis zu 24 Stunden vor Abflug kostenlos vorab bestellen. Auch auf  einigen langen Europa-Flügen steht der Drachenfüßler bereit. 

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Gastro-Guide