Dienstag, 19.11.2019

|

zum Thema

Die VfL-Zweite bleibt auf Erfolgskurs

Die jungen Treuchtlinger um Trainer Marius Lang gewannen in der Bayernliga mit 68:56 beim TV Amberg - 16.10.2019 07:11 Uhr

Bester VfL-Korbjäger in Amberg: Leon Fruth erzielte 16 Punkte. © Archivfoto: Uw Mühling


Weil die VfL-Erste fast zeitgleich gegen TTL Bamberg spielte, musste die zweite Mannschaft auf ihre beiden Topscorer Luca Wörrlein und Tobias Hornn verzichten und reiste nur mit neun Spielern im Aufgebot in die Oberpfalz. Einer von ihnen war Marius Lang selbst. Der Coach steuerte neun Punkte zum Sieg bei. Topscorer waren Leon Fruth (16 Punkte) und Tobias Heinz (14).

Zur Pause: 30:23 für den VfL

Das erste Viertel in Amberg war zumeist ein offener Schlagabtausch, den die Gäste mit 18:13 für sich entscheiden konnten. Im zweiten Viertel war es ebenfalls eine recht ausgeglichen Partie. Aber auch hier hatten die Treuchtlinger Jungs die Nase vorn und gingen mit einer 30:23-Führung in die Halbzeit.

Amberg kam in heimischer Halle motiviert aus der Pause und wollte nun das Spiel drehen. Der VfL hielt aber voll dagegen und konnte auch den dritten Abschnitt mit 17:15 für sich verbuchen. Beim Stand von 47:38 für Treuchtlingen ging es in das Schlussviertel, in dem die Gäste ihre Elf-Punkte-Führung behaupteten und noch minimal zum verdienten 68:56-Endstand ausbauten.

Während Amberg somit weiter auf den ersten Sieg warten muss, hat die VfL-Zweite ihre weiße Weste gewahrt und steht punktgleich mit Gröbenzell, Cham und dem TSV Ansbach II (alle sechs Zähler) an der Spitze der Bayernliga Mitte.

Am kommenden Sonntag, 20. Oktober, haben die Treuchtlinger Youngster ihr zweites Heimspiel der Saison und erwarten dazu die Regensburg Baskets (17 Uhr, Senefelder-Halle). Exakt zur gleichen Zeit spielt die VfL-Erste in der Regionalliga Südost beim TSV Breitengüßbach und auch die U16 muss in der Bayernliga Süd auswärts ran, allerdings schon Samstag, 19. Oktober, um 15 Uhr beim FC Bayern München. Gespielt wird am dortigen Campus.

VfL Treuchtlingen II: Leon Fruth (16 Punkte), Tobias Heinz (14), Marius Lang (9), David Fruth (8), Moritz Rettner (6), Sebastian Burger (5), Jens Kummer (5), Carl Wachtel (3), Axel Mathes (2).

TV Amberg (Topwerte): Reginald Hunt (18 Punkte), Andreas Reindl (9), Manuel Gutierrez-Cruz (9).

Uwe Mühling

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: nordbayern.de