Dienstag, 20.11.2018

|

Scheuer will Fahrdienst Uber bis 2021 in Deutschland zulassen

"Man darf keinen Anbieter ausschließen", meint der CSU-Politiker - 18.11. 16:44 Uhr

MÜNCHEN  - Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer will den privaten Fahrdienstleister Uber noch in dieser Legislaturperiode für den deutschen Markt zulassen. "Man darf keinen Anbieter ausschließen", meint der CSU-Politiker. Bisher brauchten Taxis aber zwingend eine Konzession. [mehr...] (11) 11 Kommentare vorhanden

Bildergalerien
Aktuelle Meldungen aus der Wirtschaft

Scheuer will Fahrdienst Uber bis 2021 in Deutschland zulassen

"Man darf keinen Anbieter ausschließen", meint der CSU-Politiker - 18.11. 16:44 Uhr


MÜNCHEN  - Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer will den privaten Fahrdienstleister Uber noch in dieser Legislaturperiode für den deutschen Markt zulassen. "Man darf keinen Anbieter ausschließen", meint der CSU-Politiker. Bisher brauchten Taxis aber zwingend eine Konzession. [mehr...] (11) 11 Kommentare vorhanden

Benzin-Knappheit: Regierung will Abhilfe schaffen

Details zu Hilfen wurden nicht genannt - 18.11. 12:15 Uhr


BERLIN  - Angesichts der Knappheit von Benzin und Diesel an Tankstellen in einigen Gegenden Deutschlands prüft die Bundesregierung weitere Hilfsmaßnahmen. "Wir sind bereits mit Hochdruck dran, Abhilfe zu schaffen", sagte Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) der "Bild am Sonntag". [mehr...] (20) 20 Kommentare vorhanden

Zu viele Verspätungen: Bahn tauscht Fernverkehr-Vorstand aus

Kai Brüggemann hat sein Amt auf eigenen Wunsch niedergelegt - 18.11. 11:37 Uhr


BERLIN  - Die vielen Verspätungen bei der Deutschen Bahn haben personelle Konsequenzen. Künftig soll Philipp Nagl als Vorstand Produktion bei der zuständigen Tochter DB Fernverkehr dafür sorgen, die ICE nach der Instandsetzung schneller wieder auf die Schienen zu bekommen. [mehr...] (1) 1 Kommentar vorhanden

Steigende Strompreise: Versorger verweisen auf höhere Kosten

Bei Eon bleiben die Preise vorerst noch gleich - 17.11. 10:50 Uhr


ESSEN  - Für die Haushalte herrschte beim Strompreis zuletzt Ruhe. Doch diese Phase ist vorbei. Zum Jahreswechsel haben viele Versorger Erhöhungen angekündigt. Verbraucherschützer kritisieren die Begründung. [mehr...] (13) 13 Kommentare vorhanden

Die Integration von Geflüchteten hat viel Kraft gekostet

Engagement und Ernüchterung: Auf zwei Kongressen berichteten Betriebe und Helferkreise von Fortschritten und Stagnation - 16.11. 19:51 Uhr


NÜRNBERG  - Jeden Monat bitten 1000 bis 2000 Flüchtlinge in Bayern um Asyl, viel weniger als früher. 33 Prozent erhalten einen Schutzstatus. Helferkreise, soziale Organisationen und Betriebe tragen das Ihre dazu bei, um die Integration zum Gelingen zu bringen. Ein Bericht über Erfolge, Ernüchterung und Erschöpfung. [mehr...]

Schnäppchen im Anflug: Black Friday, Cyber Monday und Co.

Nicht immer spart man bei den Angeboten wirklich - 16.11. 14:57 Uhr


DÜSSELDORF  - Neue Aktionstage verändern den Handel: Rabatte gibt es nicht mehr erst am Ende des Weihnachtsgeschäfts, sondern schon ganz am Anfang. Für den Handel ist das nicht ungefährlich. Ein Experte warnt: "Rabatte sind eine starke Droge." [mehr...] (6) 6 Kommentare vorhanden

Island, London, Istanbul: Flüge direkt von Nürnberg aus

Vom Dürer-Airport in den Urlaub - Hier gibt es alle Ziele

NÜRNBERG  - Schon Gedanken über den nächsten Urlaub gemacht? Direkt zu fliegen ist praktisch - und vom Nürnberger Albrecht-Dürer-Airport gibt es jede Menge Möglichkeiten, ohne umzusteigen ans Ziel zu kommen. [mehr...] (7) 7 Kommentare vorhanden

Unsere Top 30

Die Top 30 der größten Arbeitgeber der Region

Die beschäftigungsstärksten Unternehmen

NÜRNBERG - Siemens auf Position 1 und dann weit und breit lange lange nichts. So sieht das Arbeitnehmer-Ranking hier in der Region seit Jahren aus. Mit fast 40.000 Beschäftigten hat der Technologiekonzern dreimal so viele Angestellte wie der Zweitplatzierte Schaeffler. Wir präsentieren die 30 größten Arbeitgeber der Region. Sie beschäftigen derzeit rund 111.000 Mitarbeiter an den Standorten in Mittelfranken. [mehr...] (3) 3 Kommentare vorhanden