Mittwoch, 14.11.2018

|

Wegen zu lautem Handy: Prügelei in S-Bahn bei Nürnberg

24-Jähriger und weitere Fahrgäste rasteten aus - 20-Jähriger muss in Klinik - 05.11.2018 13:23 Uhr

Der Mann beschwerte sich lautstark bei dem 20-jährigen Smartphone-Besitzer, der mit einem Freund auf dem Heimweg war. Die verbale Auseinandersetzung zwischen den drei Personen eskalierte, mitten in der S-Bahn es kam zu einer Rangelei.

Laut Zeugen kamen im Verlauf des Konfliktes weitere Fahrgäste hinzu, die den 24-Jährigen unterstützten. Auch sie schubsten den Handybesitzer und traktierten ihn mit Faustschlägen. Durch die Prügel erlitt der 20-Jährige am Kopf und im Brustbereich Verletzungen, er musste später in eine Klinik gebracht werden. Die Bundespolizei ermittelt jetzt gegen die Männer wegen Körperverletzung.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

bro E-Mail

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Nürnberg