19°

Mittwoch, 23.08. - 12:07 Uhr

|

Flammen in Wohnheim: Großeinsatz in Erlangen

Feuer war allerdings vor Eintreffen der Feuerwehr gelöscht - 20.04.2017 15:21 Uhr

Ein Feuer in einem Wohnheim an der Haagstraße hat einen Großeinsatz von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei ausgelöst. © Klaus-Dieter Schreiter


Kurz vor 14 Uhr meldete die Bewohnerin eines Studentenwohnheims an der Haagstraße bei der Integrierten Leitstelle in Nürnberg ein Feuer in ihrer Wohnung . Weil es sich bei einem Wohnheim um ein sogenanntes "Sonderobjekt" handelt, löste die Leitstelle sofort Großalarm aus.

Bilderstrecke zum Thema

Brand in Erlanger Wohnheim: Feuerwehr rückt mit Großaufgebot an

Ein Feuer in einem Wohnheim in der Haagstraße in Erlangen hat am Donnerstag einen Großeinsatz von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei ausgelöst. Letztendlich konnte das Feuer noch vor Eintreffen der Retter gelöscht werden. Verletzt wurde niemand.


Neben Erlanger Feuerwehren rückten darum mehrere Notärzte und Rettungswagen und auch mehrere Streifen der Polizei an. Sammelplatz für die Retter war der Parkplatz an der Ecke Haag-/Bayreuther Straße. Die Feuerwehr bugsierte auch die Drehleiter durch die engen Wege, um von außen an den vermeintlichen Brandherd im dritten Stock zu gelangen.

Es stellte sich jedoch schnell heraus, dass es zwar in einer Küchenzeile gebrannt hatte, die gescheiterte "Köchin" das Feuer aber bereits vor dem Eintreffen der Feuerwehr gelöscht hatte. Die Brandbekämpfer löschten die glimmenden Reste mit Handlöschgeräten ab. Gleichzeitig wurde das verqualmte Gebäude mit einem Hochleistungslüfter rauchfrei gemacht. Der Sachschaden hält sich laut Polizei in Grenzen, verletzt wurde niemand.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

kds

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Erlangen