-0°

Donnerstag, 21.02.2019

|

Erlangen: Kein Brite muss ausreisen

Hunderte in Stadt und Landkreis ab 29. März keine EU-Bürger mehr - 12.02.2019 14:00 Uhr

Der Countdown läuft: Voraussichtlich ab 29. März sind in Deutschland lebende Briten keine EU-Bürger mehr. Sie sollten mit der örtlichen Ausländerbehörde Kontakt aufnehmen. © Alastair Grant


In der Stadt sind es 257 britische Staatsbürger, im Landkreis 369, die mit geänderten Umständen zurechtkommen müssten. Denn sie sind nach dem 29. März keine EU-Bürger mehr und müssten sich in Deutschland neu orientieren. Für aufenthaltsrechtliche Fragen im Einzelfall ist die örtliche Ausländerbehörde zuständig .

Im Internet gibt die Bundesregierung Auskunft darüber, was bei einem geregelten oder ungeregelten Austritt Großbritanniens aus der EU zu beachten ist. So müsse auch bei einem "No Deal" kein britischer Staatsangehöriger aus Deutschland ausreisen.

Wenn sich britische Staatsbürger einbürgern lassen wollen, sollte der Einbürgerungsantrag vor dem Stichtag 29. März bei den jeweiligen Ausländerbehörden gestellt werden.

Im Landkreis Erlangen-Höchstadt haben sich seit 2017 insgesamt 53 britische Staatsbürger einbürgern lassen, in der Stadt Erlangen wurden 2018 acht Briten eingebürgert. 

emr

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Erlangen