Montag, 12.11.2018

|

Kommentar

Seehofers Abgang auf Raten, eine tragische Selbst-Demontage

Der Bundesinnenminister will seinen Posten als CSU-Vorsitzender abgeben - vor 9 Stunden

NÜRNBERG  - Der Spaltpilz der GroKo schlägt wieder zu: Horst Seehofer will den Weg freimachen - zumindest teilweise, pfeifen die Spatzen von den Dächern. Das würde die politische Arbeit in Berlin mächtig erleichtern. Wenn, ja wenn er es sich nicht noch einmal anders überlegt, meint NN-Politikredakteur Martin Damerow. [mehr...] (4) 4 Kommentare vorhanden

Bildergalerien
Die Kommentare der Politikredaktion

Seehofers Abgang auf Raten, eine tragische Selbst-Demontage

Der Bundesinnenminister will seinen Posten als CSU-Vorsitzender abgeben


NÜRNBERG  - Der Spaltpilz der GroKo schlägt wieder zu: Horst Seehofer will den Weg freimachen - zumindest teilweise, pfeifen die Spatzen von den Dächern. Das würde die politische Arbeit in Berlin mächtig erleichtern. Wenn, ja wenn er es sich nicht noch einmal anders überlegt, meint NN-Politikredakteur Martin Damerow. [mehr...] (4) 4 Kommentare vorhanden

Krieg und Frieden: Was sich aus 1918 und 1938 lernen lässt

Ein Leitartikel von NN-Chefredakteur Alexander Jungkunz


NÜRNBERG  - Am 11. November ist es genau 100 Jahre her, dass die Waffen schwiegen: Der Erste Weltkrieg ging, zumindest im Westen, zu Ende. Ein Krieg, von dem die Soldaten, die ihn erst ausfechten wollten, dann ausbluten mussten, nicht wissen konnten, dass es der Erste Weltkrieg war. Dass 1939 der nächste, noch schlimmere beginnen würde. [mehr...] (23) 23 Kommentare vorhanden

Politik

Ein Pinzberger für Söder: Minister Glauber tritt sein Amt an

Der Gemeinderat, Dritte Bürgermeister und Kreisrat leitet das Umweltministerium - vor 49 Minuten


FORCHHEIM  - Der Landkreis Forchheim stellt nach Jahrzehnten wieder einen bayerischen Minister. Er heißt Thorsten Glauber, ist von den Freien Wählern, und soll sich im Freistaat um die Umwelt kümmern. [mehr...]

"Sind Sie Frau Macron?" - 100-Jährige verwechselt Merkel

Amüsante Vorfall bei Feierlichkeiten zum Ende des Ersten Weltkriegs - vor 4 Stunden


COMPIÈGNE  - Das passiert der Bundeskanzlerin sicher nicht alle Tage: Angela Merkel ist am Wochenende mit der Frau des französischen Präsidenten Emmanuel Macron verwechselt worden. "Sind Sie Frau Macron?", fragte eine fast 101-Jährige die Kanzlerin am Rande der Feierlichkeiten. [mehr...] (1) 1 Kommentar vorhanden

Leserforum: Was halten Sie von Söders neuem Kabinett?

Im Bayerischen Landtag wurden die neuen Minister und Staatssekretäre ernannt - vor 6 Stunden


NÜRNBERG  - Viel Zeit für Spekulationen über das zweite Kabinett von Markus Söder (CSU) gab es nicht. Eine Woche nach der erneuten Vereidigung zum Ministerpräsidenten hat der bayerische Regierungschef den 17-köpfigen Ministerrat ernannt. Und der hält Überraschungen bereit: Das Kabinett ist jünger und weiblicher. Wir wollen Ihre Meinung wissen: Sind Sie mit der Besetzung der Posten zufrieden? [mehr...]

  Alle Gesichter, alle Posten: Das ist Söders neues Kabinett

vor 7 Stunden


Die Regierung steht wieder: Zum zweiten Mal innerhalb eines Jahres durfte Markus Söder sein Kabinett berufen. Auf der Liste finden sich einige Überraschungen, aber auch viele altbekannte Gesichter. Der Überblick! [mehr...]

Jünger und weiblicher: Söder stellt sein Kabinett vor

"Das jüngste Kabinett, das die CSU je hatte", sagt der Ministerpräsident - vor 8 Stunden


MÜNCHEN  - Mit Spannung wurde die Bekanntgabe des neuen Kabinetts von Markus Söder erwartet. Nun ist es raus. Es wird weiblicher und jünger. Dafür trennt sich Söder auch von mehreren langjährigen Amtsinhabern. [mehr...] (6) 6 Kommentare vorhanden

Seehofer will offenbar doch Innenminister bleiben

"Werde das Amt des Bundesinnenministers weiter ausüben" - vor 8 Stunden


BAUTZEN  - Horst Seehofer (CSU) hat nach eigenen Worten nicht vor, das Amt des Bundesinnenministers aufzugeben, dies verkündete er am Montagmittag bei einem Besuch in Bautzen. Das Amt des CSU-Vorsitzenden wolle er jedoch wirklich niederlegen. [mehr...] (16) 16 Kommentare vorhanden

Haldenwang soll neuer Verfassungsschutzchef werden

Seehofer will ihn dem Kabinett als Nachfolger von Maaßen vorschlagen - vor 10 Stunden


BERLIN  - Erst lieferte sich die Koalition eine veritable Krise um Hans-Georg Maaßen. Dann feuerte Seehofer den Verfassungsschutzchef. Nun soll sein Nachfolger Ruhe bringen. [mehr...]

Spendenaffäre: Weidel schließt persönliche Konsequenzen aus

130.000 Euro von einer Schweizer Pharmafirma in Kreisverband geflossen - 12.11. 09:10 Uhr


BERLIN  - Die AfD-Fraktionsvorsitzende im Bundestag, Alice Weidel, sieht sich in der Affäre um Parteispenden aus der Schweiz nicht in der Pflicht. Sie erklärte am Montag auf Anfrage: "Bei dem Konto, auf dem die Spende einging, handelt es sich um das ordentliche Konto des Kreisverbandes des Bodenseekreises. Die Spende ist nicht an meine Person gegangen." Persönliche Konsequenzen schließe sie daher aus. [mehr...] (11) 11 Kommentare vorhanden